Zutaten:

Portionen:

4
200 gZwiebeln
80 gGewürzgurken
4 Schweineschnitzel (á 150g)
3 ELSenf
100 gBacon
100 gKarotten
80 gKnollensellerie
1 ELTomatenmark
100 mlRotwein
1000 mlFleischbrühe
Salz & Pfeffer
Neutrales Öl zum Braten

Zubereitung:

Schritt 1

Für die Schweineroulade mit Bacon zunächst die Zwiebel schälen. Diese anschließend mit den Gewürzgurken in Streifen schneiden.

Gewürzgurken schneiden

Schritt 2

Dann die Schweineschnitzel auf die Arbeitsfläche legen, mit Frischhaltefolie bedecken und dünn klopfen.

Fleisch klopfen

Tipp: Die Folie schützt das Fleisch und verhindert, dass Fleischreste durch die Küche fliegen.

Schritt 3

Folie entfernen, Fleisch mit Senf einstreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend je 2 Scheiben Bacon sowie die geschnittenen Streifen darauf verteilen. Die Seiten zusammenklappen und dann zusammenrollen. Mit Rouladennadeln oder einem Holzspießer fixieren.

Schritt 4

Dann Karotten, Zwiebeln und Sellerie schälen und in grobe Stücke schneiden.

Gemüse schneiden

Schritt 5

Bräter mit Öl erhitzen, die Rouladen von allen Seiten goldbraun anbraten. Danach wieder herausnehmen.

Rouladen anbraten

Schritt 6

Im Anschluss das Wurzelgemüse für 5-10 Minuten anbraten. Tomatenmark und Senf unterrühren, mit Rotwein ablöschen und mit Brühe auffüllen.

Schritt 7

Die Schweinerouladen mit Bacon wieder in den Bräter legen, den Deckel darauf geben und dann für 60-80 Minuten bei mittlerer Stufe köcheln lassen.

Rouladen in Bräter geben

Schritt 8

Wenn das Fleisch weich ist, dieses aus dem Fond nehmen. Die Rouladennadeln/ Holzspießer entfernen. In der Zwischenzeit den Fond für 10 Minuten einreduzieren, pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Je nach Geschmack kannst du noch etwas Senf und Gurkenwasser dazugeben.

Pürieren

Zu den Schweinerouladen mit Bacon passen super Rotkohl, Buttermöhren, Klöße oder Kartoffelpüree. Weitere leckere Ideen findest du hier.