Zutaten

Glas (ca. 350 g):

1
Video-Empfehlung

Butterschmalz zubereiten

Schritt 1

Butter in einen Topf geben und bei geringer Hitze schmelzen lassen, bis sich Fett, Wasser und Eiweiß voneinander trennen. Der ganze Vorgang dauert ca. 20-30 Minuten.

Butter im Topf schmelzen

Achtung: Achte darauf, dass die Butter nicht verbrennt und rühre dabei nicht um, damit sich die Molke, also das Eiweiß, vom Fett trennt und nicht wieder vermischt.

Schritt 2

Schaum von der Oberfläche vorsichtig abschöpfen.

Schaum abschöpfen

Schritt 3

Wenn keine Bläschen mehr im Topf aufsteigen ist das Wasser nahezu verdampft und die Molke hat sich am Boden abgesetzt. Nun das Butterschmalz durch ein Sieb und ein Passiertuch oder ein sauberes Küchentuch in ein Glas gießen und abkühlen lassen. So kannst du ganz einfach dein eigenes Butterschmalz herstellen.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Butterschmalz hat einen höheren Rauchpunkt als Butter. Du kannst es also viel stärker erhitzen. So kannst du deine Leckereien knusprig braten, ohne dabei auf das volle Butteraroma verzichten zu müssen. Oft wird Butterschmalz auch als geklärte Butter oder Ghee benannt. Ghee hat seinen Ursprung in Indien, wo dem  Fett gesunde Eigenschaften zugeschrieben werden.

Butterschmalz selber machen
Ghee – Butterschmalz

eat empfiehlt:

„In sauberen und ausgekochten Gläsern hält sich das Butterschmalz selbst ungekühlt für mehrere Monate. Achte, wie beim Marmelade kochen, darauf, dass der Rand sauber ist und keinerlei Molkereste mehr vorhanden sind.“

Du hast Butter übrig und fragst dich ob du sie mit Öl ersetzen kannst? In unserem Beitrag erfährst du alle Infos, um Butter mit Öl zu ersetzen.