Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Alkoholfreien Glühwein zubereiten

Schritt 1

Wasser in einem Topf aufkochen und die Teebeutel hineinhängen. 5 Minuten ziehen lassen.

Teebeutel in Wasser geben

Schritt 2

Die Orangen auspressen, die Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen.

Schritt 3

Die Teebeutel aus dem Topf entfernen. Nun den Orangensaft und das Vanillemark zu dem Tee geben.

Schritt 4

Den Johannisbeersaft, Zimtstangen, Sternanis, Nelken und den Honig dazugeben und das Ganze kurz aufkochen. Danach vom Herd nehmen, abdecken und 15 Minuten ziehen lassen.

Schritt 5

Den alkoholfreien Glühwein in sterile Flaschen füllen oder direkt aus dem Topf heraus servieren.

Alkoholfreier Glühwein
Alkoholfreier Glühwein
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Tipps damit dein alkoholfreier Glühwein noch intensiver schmeckt

  • Lege die Gewürze schon 1-2 Stunden vorher in heißem Wasser ein und verwende dieses dann zum Kochen.
  • Lass den alkoholfreien Glühwein über Nacht ziehen und erhitze ihn am nächsten Tag erneut. So schmeckt er noch intensiver nach Zimt, Sternanis und Nelken und duftet nach Weihnachtsmarkt.
  • Verwende statt einem Beerenmischung-Tee einen weihnachtlichen Früchtetee deiner Wahl und schon schmeckt der Glühwein ohne Alkohol noch winterlicher.

Tipp: Auch beim Saft kannst du variieren und statt Johannisbeersaft einen anderen Traubensaft wählen oder ihn zum Beispiel mit Apfelsaft mischen.

  • Gib einen kleinen Schuss Apfelessig dazu, wenn du die Säure von Alkohol an dem alkoholfreien Glühwein vermisst.

Alkoholfreie Glühwein-Alternativen

Glühwein ist dir einfach zu klassisch? Probiere stattdessen eins unserer anderen weihnachtlichen Heißgetränke ohne Alkohol:

Und dazu gibt es am besten lecker Weihnachtsgebäck – natürlich selbst gebacken:

Wie lange ist alkoholfreier Glühwein haltbar?

Der Glühwein enthält weder Alkohol noch große Mengen an Zucker, also nichts, was ihn lange haltbar machen würde. Hast du ihn allerdings heiß eingefüllt und die Flaschen dann gekühlt, dann kannst du ihn so bis zu 2 Wochen haltbar machen. Nach dem Öffnen solltest du ihn dann innerhalb von 3 Tagen aufbrauchen.