Zutaten

Portion:

1
Video-Empfehlung

Heißen Caipirinha mixen

Schritt 1

Limette gründlich waschen und halbieren. Eine Hälfte in Stücke schneiden und in ein Glas oder eine Tasse geben. Saft der anderen Hälfte dazu pressen.

Limettensaft pressen

Schritt 2

Rohrzucker dazugeben und die Limettenstücken mit einem Stößel zerdrücken, sodass der Saft austritt.

Limettenstücken mit Saft und Rohrzucker zerstoßen

Schritt 3

Limettensirup und Cachaça dazugeben. Mit heißem Wasser aufgießen und den heißen Caipirinha sofort genießen.

Mit Rum und heißem Wasser aufgießen
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Heißer Caipirinha – Zutaten

  • Limetten: Du kannst die Zitrusfrüchte auf Vorrat kaufen, damit du immer welche im Haus hast. Denn dunkel und kühl gelagert halten sie sich bis zu 3 Wochen. Solltest du einmal keine parat haben, kannst du alternativ 3 cl gekauften Limettensaft zum heißen Caipirinha geben.
  • Rohrzucker: Er löst sich langsam auf und gibt nicht nur Süße, sondern auch ein angenehmes Aroma an den heißen Cocktail ab. Bei uns erfährst du auch den Unterschied zwischen Vollrohrzucker, Rohrohrzucker & Rohrzucker.
  • Limettensirup: Er verstärkt das erfrischende Aroma der Limette. Hast du keinen im Haus, kannst du stattdessen die Menge an Limettensaft und Zucker etwas erhöhen.
  • Cachaça: Hierbei handelt es sich um den traditionellen brasilianischen Zuckerrohrschnaps. Diesen kannst du von verschiedenen Spirituosen-Herstellern kaufen. Doch auch weißer Rum deiner Lieblingsmarke eignet sich gut für Caipirinha.
Heißer Caipirinha

Winterlichen Caipirinha aufpeppen

  • Mojito: Er ist dein zweitliebstes Sommergetränk? Dann ergänze den heißen Caipirinha um ein paar Minzblätter und schon kannst du die Winter-Variante des Cocktails genießen.
  • Obst: Angelehnt an den fruchtigen Erdbeer-Caipirinha kannst du auch die heiße Variante mit Obst deiner Wahl wie zum Beispiel Orangen verfeinern.
  • Christmas-Edition: Zur Weihnachtszeit sind Zimststangen oder Anis eine passende Ergänzung in dem leckeren Heißgetränk.
  • Virgin Caipirinha: Für alle, die auf Alkohol verzichten möchten, gibt es natürlich auch eine heiße Version unseres alkoholfreien Caipirinhas. Lasse dafür das heiße Wasser und den Cachaça weg und ersetze sie mit heißem Maracujasaft und 2-3 Scheiben frischem Ingwer.

Cocktail-Variationen für die kalte Jahreszeit

Nicht nur Caipirinha und Mojito lassen sich in heiße Wintereditionen verwandeln. Für noch mehr Seelenwärmer solltest du bei diesen Rezepten vorbeischauen: