Zutaten

Portion:

1

Video-Tutorial

Caipirinha zubereiten

Schritt 1

Die Limette achteln und in ein hohes Glas geben. Den Zucker dazugeben und alles mit einem Stößel zerdrücken.

Zucker dazugeben

Schritt 2

Anschließend den Cachaça dazugeben und alles mit Crushed Ice auffüllen.

Cachaça dazugeben
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Das gehört rein

Für den originalen Caipirinha benötigst du gar nicht viele Zutaten – auch einen Shaker brauchst du für diesen Klassiker nicht, denn du bereitest den Longdrink direkt im Glas zu. Das kommt alles ins Glas:

  • Limette – Fruchtig, sommerlich und frisch! Perfekt für den Longdrink. Die werden übrigens traditionell geachtelt 😄
  • Rohrzucker – bringt etwas Süße in den säuerlichen Cocktal.
  • Cachaça – Der brasilianische Zuckerrohrschnaps macht den Caipi so besonders.

Tipp: Falls du keinen Cachaça findest, kannst du stattdessen einen guten Wodka verwenden.

  • Crushed Ice – Hiermit solltest du nicht sparen, denn reichlich Crushed Ice macht einen guten Caipi aus.
Caipirinha
Cocktail-Klassiker: Caipirinha

Caipirinha abwandeln

Durch die Säure der Limette und den Zucker tritt der Alkohol aromatisch mehr in den Hintergrund. Der frische Longdrink wird dir also bestimmt schmecken. Du kannst den Cocktail-Klassiker aber auch ganz einfach abwandeln:

  • Wenn du auf den Alkohol verzichten möchtest, kannst du den Cachaça einfach mit Ginger Ale ersetzen!
  • Noch fruchtiger wird es, wenn du frisches Obst dazugibst – probiere doch auch mal unseren Erdbeer-Caipirinha aus.
  • Caipi für die kalten Tage? Geht auch!

Was ist der Unterschied zwischen Caipirinha und Mojito?

Da Mojitos ebenfalls mit Limetten, Eis und Rohrzucker zubereitet werden, kann man die beiden Cocktails schon mal schnell verwechseln. Der größte Unterschied sind die verwendeten Alkoholsorten. Während beim Caipirinha ganz traditionell Cachaça verwendet wird werden Mojitos mit weißem Rum zubereitet. Außerdem gehört neben Limetten auch noch Minze in einen klassischen Mojito Cocktail.

Tipp: Wusstest du, dass du Mojitos auch in größerer Menge bequem als Mojito-Bowle anbieten kannst? Für eine Party ist das genau das Richtige.