Zutaten

Glas (á 500 g):

1
Zutaten für 1 Glas (á 500 g)
1Vanilleschote
3Nelken
1Sternanis
1Orange (Schale)
2 TLZimt
500 gZucker

Glühweinzucker selber machen

Schritt 1

Die Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen.

Vanillemark herauskratzen

Schritt 2

In einem Mörser Nelken und Sternanis zermahlen. Danach die Orange waschen und abreiben. Orangenschale und Zimt mit dem Nelken- und Anispulver verrühren.

Schritt 3

Dann alle Gewürze mit dem Zucker vermischen und in ein Glas abfüllen.

Tipp: Für den Glühweinzucker kannst du auch mit anderen Zuckerarten experimentieren. Benutze zum Beispiel Vollrohrzucker für ein malziges Aroma oder Rohrohrzucker für eine feine Karamellnote. Mehr dazu erfährst du in unserem Beitrag über die Unterschiede von Vollrohrzucker, Rohrohrzucker & Rohrzucker.

Glühweinzucker verwenden

Mit Glühweinzucker kannst du alkoholische und alkoholfreie Getränke in leckere weihnachtliche Heißgetränke verwandeln. Rühre dafür 1-2 TL Glühweinzucker in 200 ml warme Flüssigkeit. So kannst du z. B. warmen Rot- oder Weißwein verwenden oder ihn in Apfel- oder Traubensaft einrühren. Auch Früchtetee lässt sich damit schön aromatisieren.

Und nicht nur Getränke, auch Desserts kannst du mit dem Zucker verfeinern. Rühre ihn in Joghurt oder Quark und verleihe deinen Weihnachtsdesserts wie einem Spekulatius-Tiramisu noch mehr Geschmack!

Glühweinzucker

Verpackt in einem hübschen etikettierten Glas eignet er sich auch prima zum Verschenken.