Zutaten:

Portionen:

4
400 gLachsfilet (Sushiqualität)
1 Bio-Zitrone
1 BundDill
2 Avocados
200 gSchmand
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Schritt 1

Lachsfilet sehr fein schneiden. Die Schale der Zitrone abreiben und unter den Lachs rühren.

Tipp: Achte darauf, dass das Lachsfilet frei von Haut, Gräten und Fett ist. Das kannst du auch direkt an der Fischtheke erledigen lassen.

Schritt 2

Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Hälfte ebenfalls unter den Lachs mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kaltstellen.

Schritt 3

Avocado halbieren und den Kern entfernen. Vorsichtig die Schale entfernen oder das Fruchtfleisch im Ganzen heraus „schälen“. Die Avocadohälften fein würfeln. Die Zitrone auspressen und die Hälfte darüber träufeln.

Schritt 4

Zum Anrichten Lachs und Avocado abwechselnd in einen Servierring oder ein Glas schichten.

Tipp: Mache den Servierring vor dem Befüllen nass. Dann rutscht das Tatar besser heraus.

Schritt 5

Wer möchte serviert dazu noch einen Schmand-Dip. Dafür einfach Schmand mit dem restlichen Dill und dem Zitronensaft vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Lachstatar mit Avocado

eat empfiehlt:

„Wenn du keinen Servierring hast, kannst du dir ganz einfach einen aus einem Joghurtbecher basteln. Den Becher dafür ganz einfach säubern und den Boden abschneiden. “

Mit diesem Lachstatar Rezept überraschst du deine Gäste garantiert. Dazu passt frisches Baguette oder ein knackiger Spargelsalat. Auch beim nächsten Brunch oder dem Osterbuffet ist dieses Lachstatar ein echter Hingucker.