Zutaten:

Portionen:

2
4 Lachsfilets mit Haut (á ca. 180g)
1 Bio-Zitrone
Salz
Butterschmalz zum Braten

Zubereitung

Schritt 1

Die Lachsfilets unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen uns salzen. Anschließend die Hautseite leicht einschneiden.

Lachshaut einschneiden

Tipp: Kontrolliere die Lachsfilets vorher auf Gräten und Schuppen. Diese kannst du mit einer Grätenzange oder Pinzette bzw. mit dem Messerrücken entfernen.

Schritt 2

Danach die Zitrone gründlich waschen und in Scheiben schneiden.

Zitrone in Scheiben schneiden

Schritt 3

Nun Butterschmalz bei mittler Stufe erhitzen und den Lachs darin mit der Hautseite nach unten für ca. 3 Minuten anbraten.

Lachs mit Haut braten

Schritt 4

Sobald die Haut eine goldbraune Farbe bekommen hat, den Fisch wenden und die Zitronenscheiben mit in die Pfanne geben. Den Lachs mit Haut weitere 1-2 Minuten braten und dabei den Fisch immer wieder mit der Butter übergießen.

Tipp: Die ideale Kerntemperatur liegt zwischen 54-60°C. Brate den Lachs auch mit Haut nicht zu heiß an, sonst tritt das Eiweiß aus und der Fisch wird schnell trocken.

Ein gut gebratenes Lachsfilet allein macht noch kein perfektes Gericht. Bei uns findest du auch leckere Beilagen zu Lachs: