Zutaten

Portionen:

2
Für die Kartoffelpuffer:
Für den Magerquark:
Video-Empfehlung

Kartoffelpuffer aus Kloßteig zubereiten

Schritt 1

Für die Kartoffelpuffer aus Kloßteig die Zwiebeln in feine Würfel schneiden.

Zwiebeln schneiden

Schritt 2

Kloßteig mit Eiern, Milch, Gewürzen und den Zwiebelwürfeln mischen. Danach die Mischung durchkneten bis eine einheitliche Masse entsteht.

Schritt 3

Für den Magerquark die Kräuter fein hacken und in den Quark rühren. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.

Kräuter zu Magerquark geben

Schritt 4

Öl in der Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Mit einer Kelle oder Löffel portionsweise die Masse hineingeben und etwas glatt streichen. Die Kartoffelpuffer von beiden Seiten für ungefähr 2 Minuten braten.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Kartoffelpuffer aus Kloßteig mit Magerquark erwärmen

Du hast zu viele Kartoffelpuffer gemacht und willst am nächsten Tag nochmal davon essen? Kein Problem! Du kannst die herzhafte Leckerei ganz einfach am nächsten Tag erneut warm machen. Das geht wie folgt:

  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 150 °C vorheizen.
  2. Überschüssiges Fett von den Kartoffelpuffern abtupfen mit etwas Küchenpapier.
  3. Die Kartoffelpuffer aus Kloßteig auf dem Backblech verteilen.
  4. Je nach Größe und Dicke der Kartoffelpuffer etwa 5 – 10 Minuten warten und dann wieder aus dem Backofen holen.
Kartoffelpuffer aus Kloßteig
Fertige Kartoffelpuffer aus Kloßteig

Andere Namen für Kartoffelpuffer aus Kloßteig

Unsere Kartoffelpuffer aus Kloßteig sind in Deutschland unter vielen Namen bekannt. In Westdeutschland ist die Leckerei unter dem Namen Reibeplätzchen bekannt. Im Osten kennt man die Kartoffelpuffer eher unter dem Namen Detscher oder Dotsch. Im Süden Deutschlands kennt man den Klassiker unter dem Namen Baggers oder Fransergniedler, was so viel wie fransige Knödel heißen soll. Des Weiteren gibt es zahlreiche weitere Namen, welche sich regional unterscheiden.

Weitere Kartoffelklassiker

Die Kartoffelpuffer aus Kloßteig sind im Nu auf deinem Teller und schmecken dazu noch hervorragend. Sie sind perfekt als Hauptspeise, können aber auch als Beilage glänzen. Du willst dich selbst mal an eigenen Klößen versuchen? Dann versuch unser Rezept für selbstgemachte Kartoffelklöße! Soll es lieber wie bei Oma sein? Dann probiere unbedingt unser Rezept für Erzgebirgische grüne Klöße wie bei Oma!