Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Nudelsalat mit Joghurt-Dressing zubereiten

Nudeln kochen

Zuerst die Nudeln im Salzwasser al dente kochen und zur Seite stellen.

gekochte Nudeln

Tipp: Schrecke die Nudeln nicht ab! Wenn diese noch etwas warm sind, ziehen im Anschluss alle Zutaten besser durch.

Schalotten würfeln

In der Zwischenzeit die Schalotten schälen, in feine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

Schalotten schneiden

Mais & Tomaten dazugeben

Mais in einem Sieb abtropfen lassen, die Tomaten vierteln und alles zu den Zwiebeln geben.

Gurken dazugeben

Danach Gurke in grobe Würfel schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben.

Gurke schneiden

Joghurt-Dressing zubereiten

Nun Joghurt, Limettensaft, Ahornsirup und Olivenöl in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipp: Du darfst das Dressing ruhig etwas überwürzen, damit der Nudelsalat am Ende nicht fad schmeckt.

Nudelsalat verrühren

Anschließend die Blätter der Petersilie fein hacken und zusammen mit den Nudeln und dem Dressing mit in die Schüssel geben. Alles gut verrühren.

Nudelsalat durchziehen lassen

Zuletzt den leichten Nudelsalat mit Joghurt-Dressing für mindestens 15 Minuten im Kühlschrank abgedeckt durchziehen lassen.

Leichter Nudelsalat mit Joghurt-Dressing
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Nudelsalat mit Joghurt-Dressing: Zutaten

  • Fusilli: Nudeln sind natürlich die Hauptzutat in unserem Salat. Besonders gut eignen sich Fusilli, da dort das Dressing gut haften bleibt. Farfalle sehen hübsch aus und machen sich ebenfalls gut im Salat. Hast du Nudelteig schon mal selber gemacht?
  • Mais, Tomaten & Gurke: Das Gemüse verleiht dem Nudelsalat ordentlich Farbe, Geschmack und Knackigkeit.
  • Joghurt: Hier solltest du auf einen Naturjoghurt zurückgreifen. Dabei ist der Fett-Anteil nicht entscheidend. Auch griechischer Joghurt ist eine gute Grundlage für ein Joghurt-Dressing.
  • Limette: verleiht dem Nudelsalat etwas Säure und viel Frische!
  • Ahornsirup: Ein bisschen Süße schadet nie 😉
  • Blattpetersilie: Ein paar frische Kräuter (am besten aus dem eigenen Garten) werten den Nudelsalat auf.
Leichter Nudelsalat mit Joghurt-Dressing

Nudelsalat verfeinern / abwandeln

Anderes Gemüse verwenden

Dein Lieblingsgemüse fehlt im Rezept? Kein Problem, denn du kannst das Gemüse ganz nach deinem Geschmack ersetzen. Eine knackige Paprika schmeckt zum Beispiel auch richtig lecker im Nudelsalat. Alternativ kannst du den Salat auch mit Avocado verfeinern. Natürlich kannst du auch noch eine Knoblauchzehe dazu pressen oder Schalotten fein würfeln und dazugeben. Mit Oliven und getrockneten Tomaten kannst du dem Nudelsalat mit Joghurt-Dressing ganz schnell einen mediterranen Touch verleihen!

Käse!

Käse-Fans können auch noch Reibekäse über den Salat geben. Oder du mengst kleine Mozzarella-Bällchen unter. Schafskäse-Würfel verleihen dem Salat ein kräftiges Aroma.

Frische Kräuter

Kräuter sind ebenfalls eine tolle Variante, um ein anderes Aroma in den Nudelsalat zu bringen. Probiere doch mal Basilikum oder Thymian!

Nudelsalat mit Joghurt-Dressing: Aufbewahrung und Haltbarkeit

Du hast noch Reste übrig? Den Nudelsalat mir Joghurt-Dressing kannst du für etwa 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Dafür füllst du den Salat am besten in eine Dose, die sich luftdicht verschließen lässt. Zum Einfrieren eignet sich der Salat nicht.

Grillparty-Ideen

Falls du für die nächste spontane Grillparty vorbereitet sein möchtest, haben wir ein bisschen Inspiration für dich – von Cocktails bis zum Steak ist alles dabei! Die perfekte Beilage hast du ja schon mal mit dem leichten Nudelsalat mit Joghurt-Dressing 😋