Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Wassermelonen-Feta-Salat mit Balsamico zubereiten

Wassermelone & Limette vorbereiten

Zuerst Wassermelone schälen und in Würfel schneiden. Limette heiß waschen und die Schale abreiben. Anschließend den Saft der Limette auspressen.

Dressing anrühren

Balsamico, Honig und Öl mit zur Limette geben und unterrühren. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dressing für Wassermelonen Feta Salat zubereiten

Dressing unterrühren & Salat anrichten

Das Dressing zur Wassermelone geben und untermengen. Salat waschen und trockenschleudern. Anschließend Salat und Melone auf Tellern anrichten und Feta darüber streuen.

Sonnenblumenkerne rösten

Zuletzt Sonnenblumenkerne in einer Pfanne rösten und über den Salat streuen.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Zutaten für Wassermelonen-Feta-Salat

  • Wassermelone: Wassermelone ist das Sommer-Obst schlechthin! Sie besteht zu 95 % aus Wasser und eignet sich daher perfekt, um Dehydrierung entgegen zu wirken. Gerade an warmen Sommertagen ist es wichtig, viel zu trinken – das fällt vielen allerdings schwer. Wassermelone kann dir dabei helfen, deinen Körper mit genügend Wasser zu versorgen.
  • Limette: Sowohl Saft als auch der Abrieb ihrer Schale sorgen für eine herrliche Frische! Wir empfehlen dir, zur Bio-Variante zu greifen. Alternativ kannst du deinen Wassermelonen-Feta-Salat auch mit Zitrone abschmecken.
  • Honig: Eine leichte Süße rundet den frischen Geschmack von Melone perfekt ab. Die natürliche Süße von Honig eignet sich dazu besonders gut. Aber auch Agavendicksaft tut hier sein Übriges.
  • Olivenöl: Olivenöl ist unser Favorit, wenn es um ein gutes Salatdressing geht. Du kannst aber auch Raps- oder Sonnenblumenöl verwenden. Intensive Öle wie Kürbiskern- oder Leinöl sind weniger geeignet, da sie den Geschmack des Salates verfälschen.
  • Balsamico: Balsamico wird aus Essig und Traubenmost hergestellt. Schon ein paar Tropfen verfeinern den Wassermelonen-Feta-Salat mit einem herb-süßlichen Geschmack. Ob du dich für die dunkle oder helle Variante entscheidest, bleibt allein dir überlassen.
  • Salat: In der Salatschüssel darf natürlich auch etwas Grün nicht fehlen! Hier kannst du dich für eine bunte Mischung entscheiden. Egal ob Feldsalat, Rucola oder doch lieber Romanasalat – alles was schmeckt, darf in die Schüssel.
  • Feta: Melone und Käse passt nicht? Vertraue uns – bereits nach der ersten Gabel bist du anderer Meinung. Die süße Wassermelone und der salzige Feta ergänzen sich ganz hervorragend! Auch unser Salat mit Granatapfel und Feta beweist, dass Käse und Obst meistens eine gute und vor allem leckere Idee sind!
  • Sonnenblumenkerne: Sie sorgen nicht nur für gesunde Fette im Salat, sondern verleihen auch etwas Biss! Röste die kleinen Kerne unbedingt an – erst so können sie ihr Aroma so richtig entfalten. Anstatt Sonnenblumenkerne kannst du auch andere Kerne oder Nüsse verwenden. Wie wäre es mit Kürbiskernen oder Walnüssen?
Wassermelonen Feta Salat
Perfekt für den Sommer: Wassermelonen-Feta-Salat mit Balsamico

Wassermelonen-Feta-Salat erweitern

Du möchtest es noch etwas bunter treiben? Dann kannst du den leckeren Grillsalat ganz einfach um ein paar Zutaten deiner Wahl erweitern. Hier ein paar leckere Vorschläge:

  • Weitere Melonensorten: Wer sagt eigentlich, dass nur Wassermelone im Salat passt? Wer möchte, kann natürlich auch eine andere Sorte untermischen. Unser Favorit: Eine Kombination aus Wasser- und Honigmelone.
  • Gurke: Dir fehlt Gemüse im Salat? Gurke macht an dieser Stelle eine super Figur. Einfach gründlich waschen, in Würfel schneiden und ab damit in die Schüssel.
  • Minze: Wem die leichte Frische der Limette noch nicht ausreicht, hebt einfach ein paar Blätter frische Minze unter die Wassermelonenwürfel. Auch getrocknete Minze lässt sich verwenden, ist jedoch weniger intensiv im Geschmack.
  • Lauchzwiebel: Du möchtest etwas Schärfe in den Salat bringen? Ein paar Ringe Lauchzwiebel sehen hübsch aus und sorgen für eine leicht scharfe Note.
  • Schinken: Wer auch im Salat nicht auf Fleisch verzichten möchte, kann auch ein paar Streifen Schinken unter den Salat mischen. Unser Rezept für Honigmelone mit Schinken macht es schon vor – die Kombination ist einfach unschlagbar. Wir empfehlen dir, auf Serrano Schinken in Bio-Qualität zurückzugreifen.

Schon gewusst?

Auch Wassermelone lässt sich eine Menge Leckeres zaubern! Hast du schon mal überlegt, eine kalte Wassermelonensuppe oder einen hübschen Melonen-Igel zuzubereiten?

Wassermelonen-Feta-Salat mit Balsamico servieren

Der Wassermelonen-Feta-Salat mit Balsamico ist die perfekte Erfrischung an heißen Sommertagen. Du kannst ihn problemlos einpacken und deine Liebsten mit einem Picknick im Park überraschen. Oder du planst einen Grillabend, denn der erfrischende Salat ist die perfekte Grill-Beilage. Wir servieren ihn am liebsten zu diesen Leckereien: