Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Blumenkohl dünsten

Schritt 1

Blumenkohl von den Blättern befreien. Anschließend in etwa gleich große Röschen vom Strunk abschneiden. Nun in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.

Blumenkohl in Röschen schneiden

Tipp: Den Strunk kannst du übrigens sehr gut für eine Gemüsebrühe verwerten.

Schritt 2

Danach Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Röschen darin kurz anschwitzen.

Schritt 3

Nun mit Salz und Muskat würzen und die Gemüsebrühe dazu gießen.

Schritt 4

Den Topf mit einem Deckel abdecken und den Blumenkohl für 5 Minuten dünsten. Dann den Deckel entfernen und die restliche Flüssigkeit für etwa 2-3 Minuten einkochen.

Blumenkohl im Topf dünsten

Tipp: Beim Blumenkohl dünsten kann die Zeit kann je nach Größe der Röschen und der Hitze im Topf variieren.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Blumenkohl richtig putzen

Bevor du den frischen Blumenkohl verarbeiten kannst, musst du ihn putzen und waschen. So gehst du dabei vor:

  • Große, grüne Blätter entfernen
  • dicken Strunk abschneiden
  • Für Röschen: Kohl vierteln, weißen Strunk herausschneiden und dann in Röschen teilen. Anschließend waschen
  • Für den ganzen Kohl: kopfüber in einen Topf mit kaltem Salzwasser legen. So wird das Gemüse sauber

Blumenkohl: Heimisches Superfood

Blumenkohl ist in Deutschland eine der beliebtesten Gemüsesorten! Das liegt bestimmt nicht nur an den wertvollen Vitaminen und Nährstoffen, die in dem Gemüse enthalten sind, sondern auch an der Vielseitigkeit. Schließlich kannst du Blumenkohl von der leichten Beilage bis zum Low Carb Pizzateig verarbeiten.

Wann hat Blumenkohl Saison?

Ein weiterer Vorteil ist, dass Blumenkohl ein regionales Gemüse ist, das keine langen Transportwege zurücklegt, ehe es im Supermarkt ankommt. Außerdem kannst du das Gemüse auch im eigenen Garten anbauen!

Tipp: Saisonalität und Regionalität sind dir wichtig? Unser Saisonkalender gibt Aufschluss darüber.

Blumenkohl dünsten
Leckere Beilage: gedünsteter Blumenkohl

dünsten – kochen – dämpfen

dünstenkochendämpfen
besonders schonend, wenig Flüssigkeit15-20 Minuten in Salzwasser kochen, Inhaltsstoffe gehen verlorenVitamine bleiben erhalten, mit Dampfgarer oder einem Sieb

Damit du die wertvollen Vitamine und Nährstoffe erhältst, empfehlen wir dir, unbedingt eine der 2 schonenden Zubereitungsarten zu nutzen. Denn auch das Dünsten oder Dämpfen dauert nicht länger als den Blumenkohl zu kochen.

Die Vorteile vom Dünsten auf einem Blick:

  • Nährstoffe & Vitamine bleiben erhalten
  • knackiges Gemüse
  • weniger Wasser wird verbraucht

Blumenkohl anders zubereiten

Neben den klassischen Zubereitungsarten gibt es noch allerhand Alternativen, wie du das Gemüse vielseitig verarbeiten kannst: