Zutaten

Portionen:

2

Video-Anleitung: Lachs ohne Haut braten

Lachs ohne Haut perfekt braten

Schritt 1

Zunächst die Lachsfilets mit Küchenkrepp trocken tupfen, anschließend auf Gräten kontrollieren und dann von beiden Seiten leicht salzen und pfeffern.

Lachsfilets abtupfen

Tipp: Salz und Pfeffer unterstreichen den natürlichen Geschmack von Lachs. Möchtest du noch mehr Würze reinbringen, dann kannst du auch ein Fischgewürz deiner Wahl verwenden.

Schritt 2

Dann in eine Pfanne das Butterschmalz bei mittlerer Temperatur erhitzen und den Lachs hineinlegen.

Lachs in die Pfanne legen

Hinweis: Die Pfanne sollte nicht zu heiß sein, da sonst das Eiweiß austritt und die Lachsfilets trocken werden. Bei einer Kerntemperatur von 52-56 °C ist der Fisch noch leicht glasig und schön saftig. Ab 60 °C ist er durchgebraten und kann schnell zu trocken werden.

Schritt 3

Den Lachs von jeder Seite für 2-3 Minuten anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und servieren.

Lachs wenden
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Lachs ohne Haut perfekt braten: Salz ja oder nein?

Es ist ein umstrittenes Thema unter Köchen, ob man Lachs bzw. Fisch im Allgemeinen vor dem Braten wirklich salzen sollte. Geschmacklich ist es definitiv zu empfehlen, da das Salz als Geschmacksverstärker wirkt und es einen spürbaren Unterschied macht, ob der Lachs ohne Haut vor oder nach dem Braten gesalzen wurde. Es kommt hier nur maßgebend auf den Zeitpunkt des Salzens an. Würzt du dein Fischfilet unmittelbar bevor du es in die Pfanne gibst, dann hast du absolut nichts zu bedenken. Was du nicht tun solltest, ist, deinen Lachs zu salzen und ihn dann noch für längere Zeit liegen zu lassen. Salz zieht nach einer gewissen Zeit Flüssigkeit aus dem Fisch, was dazu führt, dass er beim Zubereiten zäh und schneller trocken wird. Legt man Fisch oder auch Fleisch länger in Salz ein beginnt sogar eine Art Garprozess. Diesen macht man sich beim Beizen zunutze, wie zum Beispiel bei unserem Graved Lachs. Zum Braten ist gebeizter Lachs dann nicht mehr geeignet.

Beilagen zu perfekt gebratenem Lachs ohne Haut

Ein Lachsfilet kommt selten alleine, da braucht es schon ein bisschen mehr. Das Mindeste, was du zu deinem gebratenen Lachs ohne Haut servieren solltest, ist eine Zitronenspalte, denn Zitrone passt bekanntlich perfekt zu Fisch. Auch etwas grober Pfeffer und Dill ergänzen den Geschmack von Lachs wunderbar.

Lachs ohne Haut perfekt braten

Etwas mehr darf es für eine vollwertige Mahlzeit aber schon sein, deshalb hier noch ein paar Ideen, welche Beilagen zu perfekt gebratenem Lachs ohne Haut passen: