Zutaten:

Portionen:

4
4 Gänsekeulen
80 gZwiebeln
70 gTrockenpflaumen
1 Apfel
100 gKarotten
100 gKnollensellerie
4 Zweige Thymian
2 Zweige Rosmarin
3 Lorbeerblätter
1 TLPfefferkörner
1 TLPiment
500 mlWasser
Stärke zum Binden
Salz

Zubereitung

Schritt 1

Für die knusprigen Gänsekeulen zuerst den Backofen auf 160° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 2

Die Gänsekeulen auf Federreste und Kiele kontrollieren und diese ggf. mit Hilfe einer Pinzette entfernen. Anschließend trocken tupfen und von allen Seiten salzen.

Tipp: Wenn du die Gänsekeulen mit heißem Wasser übergießt, dann zieht sich die Haut zusammen und du kannst die Kiele besser entfernen.

Schritt 3

Zwiebeln schälen und mit den Trockenpflaumen in grobe Stücke schneiden.

Zwiebeln und Trockenpflaumen stückeln

Schritt 4

Apfel, Möhren und Sellerie waschen und würfeln. Dann die geschnittenen Zutaten in eine große Auflaufform geben.

Karotten, Sellerie und einen Apfel in grobe Stücke schneiden

Schritt 5

Thymian, Rosmarin und die Gewürze dazugeben.

Die geschnittenen Zutaten mit Kräutern und Gewürzen in eine Auflaufform geben.

Schritt 6

Danach die Gänsekeulen darauflegen und das Wasser dazu gießen. Anschließend die Form für ca. 2 Stunden in den Backofen schieben.

Gänsekeulen in die Form geben und Wasser dazu füllen.

Schritt 7

Wenn die Gänsekeulen weich sind, bei 100°C im Backofen auf einem Blech warmhalten.

Gänsekeulen aus dem Backofen

Schritt 8

Nun die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen und in einem Topf auffangen. Die Zutaten in dem Sieb mit einem Löffel gut ausdrücken. Evtl. das Fett mit einer Kelle abschöpfen.

Schritt 9

Den Fond aufkochen und mit in kaltem Wasser gelöster Stärke binden. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

knusprige Gänsekeulen

Dann kannst du die knusprigen Gänsekeulen anrichten und servieren. Besonders gut schmecken dazu erzgebirgische grüne Klöße. Falls du kein Rotkraut aus dem Glas dazu essen möchtest, kannst du auch ganz einfach Rotkraut selber machen. So oder so wird dein Festmahl sicher alle begeistern.

knusprige Gänsekeule mit Rotkraut und Klößen