Zutaten:

Portionen:

3
50 gZwiebeln
2 Knoblauchzehen
250 gmehlige Kartoffeln
100 gKarotten
100 gCashewkerne
600 mlWasser
200 mlWeißwein
1 TLSenf
4 ELHefeflocken
Salz & Muskat
Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Schritt 1

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Kartoffeln und Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln- und Knoblauchwürfel in Öl farblos anschwitzen.

Schritt 2

Kartoffeln, Karotten und Cashews dazugeben und kurz mitbraten. Wasser und Weißwein dazugießen. Für 30 Minuten mit Deckel köcheln lassen, bis alles weich ist.

Tipp: Du willst dein veganes Käsefondue lieber ohne Alkohol genießen? Dann ersetze den Weißwein einfach durch die gleiche Menge Wasser oder Gemüsebrühe.

Schritt 3

Danach alles in einen Mixer füllen und zu einer feinen cremigen Masse pürieren. Senf und Hefeflocken dazugeben. Noch einmal pürieren und mit Salz und Muskat abschmecken.

Du siehst, unser veganes Käsefondue kommt ganz ohne teuren Käseersatz aus und ist im Handumdrehen zubereitet! Wir tauchen blanchierten Blumenkohl und Brokkolie, frisches Brot und Kartoffeln ein. Und süße Trauben oder eingelegtes Gemüse ergänzen das Fondue perfekt.

Veganer Käsefondue
veganes Käsefondue

Du hast noch Fondue übrig? Dann zaubere dir daraus doch leckere Pasta mit veganer Käsesoße!