Zutaten:

Portionen:

4
1 Lammkeule (ca. 1,5-2 kg)
3 Zwiebeln
200 gKarotten
2 StangenStaudensellerie
2 Knoblauchzehen
200 gTomaten
1 ELTomatenmark
30 mlOlivenöl für das Gemüse
200 mlRotwein
2 Rosmarinzweige
2 Thymianzweige
2 Lorbeerblätter
1 TLPfefferkörner
3 Pimentkörner
50 mlOlivenöl zum Einreiben
3 ELSenf
500 mlGemüsebrühe
50 mlSherry
Salz & Pfeffer
Stärke zum Abbinden

Zubereitung:

Schritt 1

Lammkeule 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Zwiebeln und Karotten schälen und zusammen mit Staudensellerie in gleich große Stücke schneiden. Knoblauch im Ganzen lassen und Tomaten vierteln. Danach das Gemüse mit Tomatenmark, Olivenöl, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer vermengen.

Schritt 2

Alles in einem Römertopf verteilen, den Rotwein darüber gießen und die Kräuter darüber zupfen. Lorbeer, Pfeffer und Piment in einen Gewürzsack oder ein Teeei geben und zum Gemüse legen.

Schritt 3

Ofen auf 100°C Umluft vorheizen.

Die Keule mit Olivenöl einreiben und salzen. Eine Pfanne erhitzen und die Keule von allen Seiten goldbraun anbraten. Herausnehmen und mit Senf und Pfeffer einreiben. Lammkeule anschließend in den Römertopf auf das Gemüse legen.

Schritt 4

Lammkeule ca. 4 Stunden im Ofen garen, sodass sie eine Kerntemperatur von 70°C erreicht. Dann ist das Fleisch gar und hat eine weiche, zarte Konsistenz. Das Fleisch zwischendurch immer mal mit Fond übergießen und nach Bedarf etwas Brühe dazugeben.

Lammkeule Niedrigtemperatur im Römertopf

Schritt 5

Lamm herausholen, mit Alufolie einwickeln und mit einem Küchentuch bedecken. Danach 10-15 Minuten ruhen lassen, bevor es aufgeschnitten wird.

Schritt 6

Für die Soße zuerst die Gewürze und den Knoblauch entfernen und eventuell etwas Fett abschöpfen. Das Gemüse mit dem Fond und der Brühe in einen Topf geben und etwa 5 Minuten kochen lassen.

Schritt 7

Danach pürieren und durch ein Sieb gießen. Mit Salz, Pfeffer und dem Sherry abschmecken. Noch einmal aufkochen und gegebenenfalls mit Stärke abbinden.