Zutaten

Portionen:

4
Zutaten für 4 Portionen
1Lammkeule
200 gKarotten
3Knoblauchzehen
150 grote Zwiebel
100 gKnollensellerie
250 gTomaten
2 ELTomatenmark
2 ELMehl
300 mlRotwein
800 mlRinderfond
1 TLPfefferkörner
1 TLPiment
2Lorbeerblätter
2 TLSüßwurzel (aus der Apotheke)
Salz & Pfeffer
Neutrale Öl zum Braten

Zubereitung

Schritt 1

Überschüssiges Fett und Sehnen von der Lammkeule abschneiden. Das Fleisch anschließend mit Öl einstreichen und von allen Seiten salzen.

Lammkeule parieren

Schritt 2

Karotten, Knoblauch, Zwiebeln und Sellerie schälen. Tomaten waschen und den Strunk entfernen. Das gesamte Gemüse nun in ca. 1 cm große Würfel schneiden.

Gemüse in kleine Würfel schneiden

Schritt 3

Etwas Öl im Bräter erhitzen und die Lammkeule darin von allen Seiten goldbraun anbraten. Das Fleisch herausnehmen und das gesamte Gemüse ebenfalls im Bräter anbraten.

Schritt 4

Anschließend die Hitze reduzieren und das Tomatenmark sowie das Mehl dazu geben.

Tomatenmark und Mehl zum Gemüse geben

Schritt 5

Das Gemüse mit Rotwein ablöschen und den Rinderfond dazu gießen. Alles aufkochen und die Lammkeule wieder in den Bräter legen.

Gemüse mit Fond ablöschen

Schritt 6

Nun die Gewürze sowie die Süßholzwurzel in einem Teebeutel verpacken und in den Fond geben. Die Lammkeule nun abgedeckt bei mittlerer Hitze ca. 120-150 Minuten schmoren. Dabei gelegentlich umrühren.

Gwüerze im Teebeutel verpacken

Tipp: Süßwurzel kannst als Tee zerkleinert in der Apotheke kaufen.

Schritt 7

Sobald die geschmorte Lammkeule gar ist, das Fleisch aus dem Fond nehmen und gegen die Faser in Scheiben schneiden. Den Gewürzbeutel aus der Soße nehmen und diese mit Salz und Pfeffer abschmecken.

geschmorte Lammkeule

Dazu passen zum Beispiel sächsische Wickelklöße und Omas Rotkohl.