Zutaten:

Portionen:

1
Für den Mürbeteig:
250 gMehl
125 gkalte Butter
60 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
1 Ei
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Für den Lemon Curd
4 Bio-Zitronen
150 gPuderzucker
2 ELSpeisestärke
2 Eier
2 Eigelbe
Für die Baiserhaube
3 Eiweiß
Prise Salz
75 gPuderzucker

Zubereitung:

Schritt 1

Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Tarteform mit ein wenig Öl einpinseln.

Schritt 2

Zuerst alle Zutaten für den Mürbeteig verkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Anschließend Mürbeteig mit einem Nudelholz rund ausrollen und in die Tarteform geben. Die Ränder vorsichtig an die Form drücken. Dann mit einem Messer überschüssige Teigreste entfernen. Eventuell Ränder nochmals andrücken.

Tipp: Du kannst den Teig auch als Kugel in die Tarteform geben und ihn dann mit den Händen in der Form verteilen.

Schritt 3

Danach mit einer Gabel ein paarmal in den Mürbeteig stechen, Backpapier darüber legen und mit backfesten, getrockneten Hülsenfrüchten bedecken. Den Mürbeteigboden für 15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Schritt 4

Für Lemon Curd Zitronen heiß waschen. Die Schale einer Zitrone abreiben und dann alle auspressen. Puderzucker, Zitronenabrieb und Zitronensaft erhitzen. Anschließend ein paar Esslöffel vom Zitronensaft abnehmen und mit Speisestärke vermengen. Aufgelöste Stärke zurück in den Topf geben. Dann Eier und Eigelb in einer separaten Schüssel verquirlen, Zitronensaft zu den Eiern geben und verrühren.

Schritt 5

Alles zurück in den Topf geben und erwärmen, bis die Masse andickt. Darauf achten, dass die Zitronencreme nicht kocht, da das Ei sonst stockt. Lemon Curd auf den Mürbeteig geben und gleichmäßig verteilen.

Schritt 6

Zuletzt das Eiweiß mit Salz steif schlagen. Wenn es fast ganz steif geschlagen ist, Puderzucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis das Eiweiß ganz steif geschlagen ist. Baiser auf der Zitronentarte verteilen und 20 Minuten bei 150°C Ober- und Unterhitze backen.

Zitronentarte stammt aus der französischen Patisserie und ist auch unter dem Namen Tarte au Citron bekannt. Wenn du einen Flambierbrenner zuhause hast, kannst du deine Tarte au Citron nach dem Backen noch etwas mehr bräunen. Dann sieht sie besonders edel aus.

Zitronentarte mit Baiser

Du liebst Zitronenkuchen? Dann probiere doch auch mal unseren saftigen Zitronenkuchen mit Frischkäse!