Zutaten:

Rhabarberkuchen (Ø 26 cm):

1
Für den Boden:
260 gMehl
150 gkalte Butter
80 gZucker
1 Ei
½ TLSalz
Für den Belag:
600 gRhabarber
1 PäckchenPuddingpulver, Vanille
400 mlMilch
40 gZucker
200 gSchmand

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst für den Boden das Mehl in eine Schüssel sieben und die kalte Butter in Stückchen dazugeben. Die übrigen Zutaten ebenso dazugeben und alles zügig zu einem glatten Teig verkneten.

Schritt 2

Danach den Mürbeteig als runde Platte in Frischhaltefolie wickeln und ca. 45 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Teig flach in Frischhaltefolie wickeln

Schritt 3

Nun den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen sowie den Rand einfetten.

Schritt 4

Den Rhabarber putzen und in Stücke schneiden.

Rhabarber schneiden

Schritt 5

Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ausrollen und in die Springform legen. Dabei einen Rand nach oben ziehen.

Schritt 6

Das Vanillepuddingpulver in etwas Milch auflösen und die restliche Milch zum Kochen bringen. Das aufgelöste Pulver und den Zucker dazu geben und kurz weiter kochen. Danach den Topf vorm Herd nehmen und den Schmand einrühren.

Schritt 7

Nun die Pudding-Schmand-Masse gleichmäßig auf dem Boden verteilen und die Rhabarberstücke in die Masse legen.

Rhabarber auf die Pudding-Schmand-Creme geben

Schritt 8

Zuletzt den Rhabarberkuchen mit Pudding und Schmand ca. 45 Minuten im Ofen backen und nach dem Abschalten bei leicht geöffneter Ofentür weitere 15 Minuten ruhen lassen.

Rhabarberkuchen mit Pudding und Schmand

Tipp: Lasse den Kuchen vollständig abkühlen, bevor du den Springformrand löst.

Noch mehr leckere Rhabarber-Rezepte für dich: