Zutaten:

Springform (Ø 26cm):

1
Für den Boden
250 gMehl
150 gButter
80 gbrauner Zucker
Prise Salz
Für die Schmand-Pudding-Füllung
300 mlMilch
1 PäckchenPuddingpulver, Vanille
70 gZucker
400 gSchmand
320 gDosenmandarinen
Für das Topping
1 PäkchenPäckchen heller Tortenguss

Zubereitung

Schritt 1

Für den Boden die kalte Butter in Stücke schneiden und in einer Schüssel mit Mehl, braunen Zucker und einer Prise Salz verkneten. Anschließend den Mürbeteig rund ausrollen und in Frischhaltefolie wickeln. Den Teig für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Butter und braunen Zucker in eine Schüssel geben

Schritt 2

Währenddessen das Puddingpulver und den Zucker in etwas Milch einrühren. Die restliche Milch aufkochen und das angerührte Puddingpulver unterrühren. Alles nochmal aufkochen lassen und danach den Pudding auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Pudding in einen Topf geben

Schritt 3

Den Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen und die Springform einfetten. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Mürbeteig ausrollen und in die Springform legen, dabei einen ca. 2 cm hohen Rand andrücken.

Schritt 4

Die Mandarinen abgießen und 250 ml Saft für den Tortenguss auffangen.

Mandarinen vom Saft trennen

Schritt 5

Den Schmand unter den Pudding rühren und ca. 1/3 der Mandarinen einrühren.

Schritt 6

Die Pudding-Schmand-Füllung in die Springform füllen und ca. 50 Minuten backen. Den Kuchen in der Form abkühlen lassen und mit den restlichen Mandarinen belegen.

Mandarinen auf dem Kuchen verteilen

Schritt 7

Mit dem aufbewahrten Mandarinensaft nach Packungsanleitung einen Tortenguss herstellen und auf dem Kuchen verteilen.

Unser Mandarinen-Schmand-Kuchen ist ideal für warme Sommertage, da er sehr erfrischend und lecker schmeckt. Du willst auch andere Obstsorten auf deinem Kuchen ausprobieren? Dann probier mal unseren saftigen Mangokuchen! Dir hat die Mandarine auf dem Kuchen geschmeckt? Dann solltest du dir unseren Käsekuchen ohne Boden mit Mandarinen nicht entgehen lassen!

Mandarinen-Schmand Kuchen