Zutaten:

Stück:

12
Für den Boden
200 gMehl
100 gkalte Butter
60 gbrauner Zucker
1 Prise Salz
1 TLZimt
1 ELWasser
Für den Belag
1000 gPflaumen
3 ELPaniermehl
150 gSahne
200 gSchmand
1 Vanilleschote
90 gZucker
2 Eier

Zubereitung

Schritt 1

In einer Schüssel Mehl, die kalte Butter in Stückchen, braunen Zucker, Salz, Zimt und Wasser miteinander mischen und zügig zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Schritt 2

In der Zwischenzeit die Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen.

Pflaumen halbieren

Schritt 3

Eine Springform (26cm Durchmesser) einfetten und den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Mürbeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen.

Mürbeteig für den Pflaumenkuchen ausrollen

Schritt 4

Den Teig in die Springform legen und dabei einen ca. 2cm hohen Rand stehen lassen. Den Boden mit Paniermehl bestreuen, um ein späteres Durchweichen zu verhindern.

Paniermehl darauf geben

Schritt 5

Nun die Pflaumen auf dem Teig verteilen.

Pflaumen auf dem Teig verteilen

Schritt 6

Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Vanillemark heraus kratzen.

Vanillemark herauskratzen

Schritt 7

Für die Schmand-Masse Sahne, Schmand, Vanillemark und Zucker verrühren.

Schmand Masse für den Pflaumenkuchen verrühren

Schritt 8

Die Eier unterrühren.

Eier unterrühren

Schritt 9

Die Schmand-Masse vorsichtig über die Pflaumen geben und den Kuchen auf mittlerer Schiene für ca. 60 Minuten backen. Pflaumenkuchen mit Schmand in der Form vollständig auskühlen lassen.

Schmand auf dem Pflaumenkuchen verteilen

Wenn dir der Pflaumenkuchen gut geschmeckt hat, kannst du auch noch andere leckere Kuchen mit Schmand ausprobieren! Zum Beispiel Aprikosenkuchen mit Schmand oder Johannisbeerkuchen mit Schmand.

Pflaumenkuchen mit Schmand
Pflaumenkuchen mit Schmand