Auf den Punkt gebracht:

  • Sehr kurze Backzeit
  • 15 Minuten bei 175 °C backen
  • Komplette Kuchen länger backen

Backzeit Mürbeteig – Gebäck

Plätzchen oder andere Kekse, die aus Mürbeteig hergestellt werden, werden im vorgeheizten Ofen zwischen 12 und 15 Minuten gebacken. Dabei sollte der Ofen eine Temperatur von circa 175 °C haben. Außerdem ist es wichtig, dass der Teig vor dem Backen im Kühlschrank gekühlt wird. Sonst ist der Mürbeteig sehr weich und zerläuft beim Backen.

Mürbeteig-Gebäck

Video-Tipp

Backzeit Mürbeteig – Tortenboden

Knuspriger Mürbeteigboden eignet sich für fast jeden Kuchen. Die Backzeit unterscheidet sich je nachdem, ob der Mürbeteig vorgebacken oder mit der Füllung des Kuchens gebacken wird.

Mürbeteig vorbacken

Je nach Rezept wird der Mürbeteig vorgebacken, damit er besonders knusprig wird. Die Backzeit von Mürbeteig beträgt bei vorgeheiztem Ofen und 175 °C etwa 15 Minuten. Für das Vorbacken solltest du den Teig ein paar Mal mit einer Gabel einstechen, damit er beim Backen nicht zu sehr aufgeht.

Tipp: Probiere doch mal unser Rezept für den Mürbeteigboden aus.

Alternativ kannst du den Teig auch Blindbacken. So geht´s:

  • Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  • Nun mit Backpapier abdecken.
  • Zum Schluss mit Hülsenfrüchten wie Backerbsen oder Linsen beschweren.

Mit dem Blindbacken verhinderst du, dass der Teig aufgeht und kannst ihn nach dem Backen noch gut befüllen.

Backzeit Mürbeteig: Kuchen

Wenn du einen Kuchen mit Mürbeteig backen willst, kannst du den Mürbeteigboden auch direkt mit allen anderen Zutaten und Schichten des Kuchens backen. Die Backzeit des Mürbeteigs ist dann natürlich deutlich länger als 15 Minuten. In der Regel werden Kuchen in einer großen Springform (28 cm) je nach Rezept zwischen 45 und 60 Minuten bei einer Temperatur um 180 °C gebacken.

Tipp: Du suchst noch nach einem passenden Rezept für einen leckeren Kuchen mit Mürbeteig? Dann probiere doch mal unseren Apfelstreuselkuchen mit Pudding!

Apfelstreuselkuchen