Zutaten

Tarteform:

1
Für den Mürbeteigboden:
Für den Belag:
Für die Deko:

Video-Tipp: Ziegenkäse-Birnen-Tarte

Ziegenkäse-Birnen-Tarte backen

Mürbeteigboden backen

Schritt 1

Für den Boden zuerst die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Mehl sowie Parmesan in eine Schüssel geben.

Butter und Parmesan in die Schüssel geben

Schritt 2

Zucker und eine Prise Salz dazugeben und die Zitronenschale abreiben. Nun alles rasch zu einem glatten Teig verkneten.

Schritt 3

Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln. Im Kühlschrank für 30 Minuten ruhen lassen.

Mürbeteig verkneten
Füllung zubereiten

Schritt 4

In der Zwischenzeit die Birnen schälen und in Spalten schneiden. Dann in einer Pfanne die Butter erhitzen und die Birnen darin kurz anschwenken.

Schritt 5

Den Honig dazugeben und verrühren. Mit dem Weißwein ablöschen und bei mittlerer Hitze für 3 Minuten einköcheln lassen.

Schritt 6

Anschließend den französischen Ziegenfrischkäse mit einem Ei und der Schlagsahne in einer Schüssel glattrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.

Ziegenfrischkäse dazugeben

Schritt 7

Jetzt den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Tarte-Form leicht einfetten und mit Mehl bestäuben. Außerdem die Haselnüsse mit dem Messer grob hacken.

Haselnüsse hacken
Ziegenkäse-Birnen-Tarte füllen & backen

Schritt 8

Nun den Teig auf bemehlter Fläche auf Größe der Tarte-Form ausrollen.

Teig ausrollen

Schritt 9

Anschließend den Teig in die Form geben und leicht andrücken. Mit einer Gabel leicht einstechen und im Ofen für 10 Minuten auf unterer Schiene vorbacken.

Schritt 10

Den Teig aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und mit der Ziegenkäsemasse bestreichen. Anschließend die Birnen darauf verteilen.

Schritt 11

Aus der kleinen, gereiften Ziegenkäserolle aus Frankreich nun dünne Scheiben schneiden und ebenfalls auf der Tarte verteilen.

Schritt 12

Danach die gehackten Haselnüsse darüber streuen und für 20 Minuten im Ofen fertig backen.

Schritt 13

Die fertige Ziegenkäse-Birnen-Tarte aus dem Ofen holen und kurz abkühlen lassen. Zum Schluss etwas Feigensenf, frische Kresse und Lavendelblüten darauf verteilen und servieren!

Wie hat es dir geschmeckt?Vielen Dank für Deine Bewertung!
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Ziegenkäse-Birnen-Tarte: Zutaten

Unsere Ziegenkäse-Birnen-Tarte ist ein wahrer Gaumenschmaus, der mehrere Geschmackskomponenten zu einem absoluten Highlight vereint:

1. Knuspriger Mürbeteig

Sicher kennst du das Mürbeteig-Grundrezept für süße Tartes und knusprige Kekse. Wir verfeinern den Teig mit Parmesan und geben ihm somit einen würzigen Geschmack! Damit kannst du wunderbar herzhafte Tartes oder Quiches backen:

Darauf solltest du bei der Verarbeitung von Mürbeteig achten:

  • Butter kalt dazugeben
  • Teig nicht länger als nötig kneten
  • Ruhezeit im Kühlschrank einhalten

Tipp: Mürbeteig auf Vorrat? Kein Problem – wir zeigen dir, wie du Mürbeteig richtig einfrierst.

2. Würziger Ziegenkäse aus Frankreich

Wusstest du, dass Frankreich weltweit die Nummer 1 der Ziegenkäseherstellung ist? Da gibt es natürlich einige leckere Sorten zu entdecken! Mild, pikant, würzig, weich, gereift, frisch … hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Für unsere Ziegenkäse-Birnen-Tarte verwenden wir gleich 2 Ziegenkäse-Sorten aus Frankreich:

  • Ziegenfrischkäse
    Recht mild und streichzart ist der Ziegenfrischkäse in unserer Tarte-Füllung richtig gut aufgehoben.
  • Kleine gereifte Ziegenkäserolle
    Wem der Frischkäse noch nicht genug ist, der kann (wie wir) noch ein paar Scheiben einer gereiften Ziegenkäserolle dazugeben. Die haben ein intensiveres Aroma und runden den Geschmack der Tarte perfekt ab.

Tipp: Ziegenkäse aus Frankreich richtig aufbewahren

  • Ziegenkäse lagerst du am besten im Gemüsefach deines Kühlschranks. Da ist die Luftfeuchtigkeit und Temperatur ideal!
  • Bewahre ihn in der Originalverpackung oder einer Plastikdose auf. Allerdings sollte diese nicht luftdicht verschlossen sein.
  • Du hast verschiedene Sorten? Dann trenne milde und pikante Sorten voneinander.

3. Süße Birnen

Für die Geschmacksexplosion sorgen süßliche Birnen – die wir in Weißwein schwenken und mit Honig verfeinern. In Kombination mit Ziegenkäse aus Frankreich einfach unschlagbar 🤤.

  • Nutze dazu am besten feste Birnen, sonst werden sie beim Anbraten zu weich.
  • Ein trockener Weißwein ist eine gute Wahl, mit einem lieblichen Weißwein werden die Birnen zu süß.
Ziegenkäse-Birnen-Tarte
Knusprige Tarte mit Ziegenkäse aus Frankreich

Leckere Zusätze für die Ziegenkäse-Birnen-Tarte

  • Kresse – gibt ein frisches Aroma und sorgt für kleine Farbtupfer auf der Tarte
  • Haselnüsse – passen super zu dem knusprigen Boden und ergänzen einen nussigen Geschmack
  • Feigensenf – ist das i-Tüpfelchen auf unserer Tarte 😋 Den kannst du übrigens auch selber machen:

Haltbarkeit & Aufbewahrung

Die Ziegenkäse-Birnen-Tarte schmeckt zum Glück auch am nächsten Tag noch richtig lecker. Decke die Reste dazu gut ab und bewahre sie im Kühlschrank auf.

Ziegenkäse-Liebe

Du kannst von Ziegenkäse nicht genug kriegen? Hier sind unsere Favoriten: