Zutaten

Portionen:

6
Für den Teig
Für die Füllung
Video-Empfehlung

Kürbisquiche mit Ziegenkäse zubereiten

Schritt 1

Zuerst die kalte Butter in Stücken und das Mehl in eine Schüssel geben. Anschließend Mehl, Ei und Salz dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig für mindestens 20 Minuten kühl stellen.

Schritt 2

In der Zwischenzeit den Belag für die Kürbisquiche vorbereiten. Dafür Ziegenfrischkäse, Schmand und Eier in eine Schüssel geben und verrühren.

Füllung für Kürbisquiche verrühren

Schritt 3

Hokkaido waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Anschließend in Spalten schneiden und diese in ca. 1 cm große Würfel schneiden und mit in die Schüssel geben.

Kürbis würfeln

Schritt 4

Rosmarin waschen und trocken schütteln. Anschließend die Blätter dazuzupfen und alles mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Rosmarin in die Füllung geben

Schritt 5

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Die Arbeitsfläche leicht bemehlen und den Teig darauf ausrollen. Die Quicheform mit Butter fetten und den Teig hineingeben. Den Überschüssigen Teig entfernen und den Rand etwas verdicken.

Teig in die Quicheform legen

Schritt 6

Ziegenkäserolle in Scheiben schneiden. Anschließend Feigen waschen und in Spalten schneiden.

Feigen in Spalten schneiden

Schritt 7

Danach den Belag gleichmäßig auf dem Teig verteilen und zum Schluss mit Ziegenkäsescheiben und Feigenspalten belegen.

Schritt 8

Die Kürbisquiche mit Ziegenkäse für 30-40 Minuten im Ofen backen und mit Basilikum und Walnüssen dekorieren.

Kürbisquiche mit Ziegenkäse
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Von Quiche bekommst du nicht genug? Dann schau dir auch unsere anderen Quiche-Rezepte an.