Zutaten:

Portionen:

4
100 gZwiebeln
3 Knoblauchzehen
100 gKarotten
100 gKnollensellerie
1500 gRinderbraten
1 ELTomatenmark
100 mlRotwein
1000 mlFleischbrühe
1 TLPiment
1 TLWacholderbeeren
1 TLPfefferkörner
2 Lorbeerblätter
2 Rosmarinzweige
Salz & Pfeffer
Neutrales Öl zum Braten

Zubereitung:

Schritt 1

Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Sellerie schälen und grob würfeln.

Gemüse klein schneiden

Schritt 2

Öl in einem Bräter erhitzen. Rindfleisch für 8-10 Minuten von allen Seiten goldbraun anbraten. Danach das Fleisch herausnehmen und das Gemüse im Bräter anbraten.

Schritt 3

Tomatenmark dazugeben und alles mit Rotwein und Brühe ablöschen. Die Gewürze in ein Teeei füllen und zusammen mit den Kräutern in den Bräter geben.

Schritt 4

Rindfleisch kräftig salzen und pfeffern und ebenfalls in den Bräter geben. Bräter mit einem Deckel abdecken und Rinderbraten bei mittlerer Stufe 2 Stunden köcheln lassen.

Omas Rinderbraten zur Soße geben
Omas Rinderbraten zur Soße geben

Schritt 5

Ist der Rinderbraten gar, diesen herausnehmen und das Teeei sowie die Kräuter entfernen. Soße pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Soße pürieren

Tipp: Wenn die Soße zu dick ist, gib etwas Brühe dazu. Eine zu dünne Soße kannst du mit in kaltem Wasser aufgelöster Stärke abbinden. 

Schritt 6

Omas Rinderbraten gegen die Fasern aufschneiden und mit der Soße anrichten.

Omas Rinderbraten

Beilage gesucht? Wie wäre es mit selbstgemachtem Rotkraut, Schwarzwurzelgemüse und Grünen Klößen oder Kartoffelbrei?

Omas klassischer Rinderbraten
Omas klassischer Rinderbraten