Zutaten

Portionen:

4
Für die Kruste:
Video-Empfehlung

Roastbeef mit Kräuterkruste zubereiten

Rindfleisch vorbereiten:

Schritt 1

Als Erstes Roastbeef von Fett und Sehnen befreien, dann das Fleisch parieren und anschließend für 30 Minuten temperieren lassen.

Kräuterkruste zubereiten:

Schritt 2

In der Zwischenzeit die weiche Butter in einer Schüssel cremig aufschlagen.

Butter aufschlagen

Schritt 3

Danach die Kräuter waschen, trocken schütteln und nur die Blätter fein hacken und zu der Butter geben.

Kräuter hacken

Schritt 4

Als Nächstes Senf dazugeben, Knoblauch schälen und diesen dann dazu pressen. Alle Zutaten gut mit der Butter verrühren.

Knoblauch dazu pressen

Schritt 5

Zum Schluss das Semmelmehl dazugeben und alles zu einer festen Masse verarbeiten. Anschließend für 30 Minuten kaltstellen.

Paniermehl dazugeben
Roastbeef mit Kräuterkruste garen:

Schritt 6

Jetzt den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 7

Dann das Roastbeef von allen Seiten salzen und in einer heißen Pfanne mit etwas Öl von allen Seiten goldbraun anbraten. Anschließend auf ein Backblech legen und pfeffern.

Tipp: Das Roastbeef erst nach dem Anbraten pfeffern, da der Pfeffer sonst in der Pfanne verbrennt und einen bitteren Geschmack hinterlässt.

Schritt 8

Nun das Roastbeef mit der Kräutermischung bestreichen und im Ofen auf die gewünschte Kerntemperatur garen. Medium (55-59 °C) ist es nach ca. 40-45 Minuten.

Tipp: Mehr Infos zur optimalen Kerntemperatur für Roastbeef findest du in unserem Magazinbeitrag oder unter dem Rezept.

Schritt 9

Abschließend das Roastbeef mit der Kräuterkruste aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten ruhen lassen und in die gewünschten Portionen schneiden.

Roastbeef mit Kräuterkruste schneiden
Wie hat es dir geschmeckt?Vielen Dank für Deine Bewertung!
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Perfekt gelungenes Roastbeef

Roastbeef ist DER Steak-Klassiker, denn das Stück aus dem hinteren Rücken des Rindes ist wunderbar saftig und sehr geschmackvoll. Daher wird auch gerne Roastbeef im ganzen Stück gegrillt. Damit es auch nach der Zubereitung noch perfekt schmeckt, solltest du ein paar Dinge unbedingt beachten:

  • Achte beim Kauf auf gute Bio-Qualität und kaufe kein minderwertiges Roastbeef. Du wirst den Unterschied merken!
  • Lass das Fleisch vor dem Verarbeiten auf Zimmertemperatur temperieren, damit sich die Poren weiten und das Fleisch beim Garen nicht zäh wird.
  • Vor dem Servieren das Roastbeef mit Kräuterkruste unbedingt ca. 5 Minuten ruhen lassen, damit sich die Fleischsäfte gleichmäßig verteilen können.

Roastbeef richtig würzen

Da das Roastbeef in diesem Fall eh noch mit der Kräuterkruste verfeinern wird, brauchst du es gar nicht allzu sehr zu würzen. Doch auch beim Salzen und Pfeffern gibt es was zu beachten:

  • Salze das Fleisch erst kurz vor dem Anbraten, denn sonst entzieht das Salz dem Roastbeef Flüssigkeit und es wird zäh. Durch das Salzen bekommt es beim Anbraten eine schöne Farbe.
  • Pfeffern solltest du es aber erst nach dem Braten, denn der Pfeffer verbrennt schnell in der Pfanne. Verbrannter Pfeffer schmeckt bitter und kann deshalb das leckere Roastbeef mit Kräuterkruste ruinieren.

Welches Öl zum Anbraten von Roastbeef?

Für den Geschmack ist auch die Wahl des Fetts beim Anbraten nicht ganz unbedeutend. Neutrale Öle wie Sonnenblumen- oder Rapsöl, kannst du eigentlich immer gut verwenden, aber ein hochwertiges Olivenöl, das zum Braten geeignet ist, geht natürlich auch. Unsere Empfehlung für intensives Aroma: Butterschmalz! Dieses hat den Vorteil, dass man es wirklich sehr hoch erhitzen kann, ohne, dass es verbrennt.

Roastbeef mit Kräuterkruste

Die ideale Kerntemperatur

Roastbeef kannst du auf unterschiedliche Garstufen zubereiten, je nachdem wie du und deine Gäste das Fleisch bevorzugen. Rindfleisch in guter Qualität kann auch rare genossen werden, aber in der Regel bevorzugen die meisten ihr Fleisch medium rar bis medium, also in der Mitte noch rosa, aber am Rand gut gegart. Beachte folgende Kerntemperatur-Bereiche:

GarstufeTemperatur
rare48 – 52 °C
medium rare52 – 55 °C
medium55 – 59 °C
well done60 – 62 °C
Kerntemperatur von Roastbeef

Übrigens kann man Roastbeef mit Kräuterkruste auch bei Niedrigtemperatur rosa und saftig garen.

Tipp: Nimm dein Roastbeef mit Kräuterkruste am besten schon aus dem Ofen, wenn die untere Schwelle der Kerntemperatur deiner gewünschten Garstufe erreicht ist. Beim Ruhen steigt die Kerntemperatur nämlich noch mal bis zu 2 °C an.

Kräuterkruste für Roastbeef abwandeln

Unsere Kräuter-Senf-Kruste für Roastbeef kannst du auch noch ganz anders zubereiten:

  • Kräuter variieren: Wähle eine Kombination aus Kräutern, die für dich stimmig ist. Du kannst eigentlich mit allem, was dein Garten so hergibt, eine leckere Kräuterkruste zubereiten. Neben Petersilie, Thymian. Rosmarin und Estragon sind auch Oregano, Majoran, Kerbel, Salbei, Schnittlauch und Liebstöckel sehr gut geeignet.
  • Paniermehl ersetzen: Dir ist das Paniermehl ausgegangen? Aus einer trockenen Semmel kannst du dir fix Semmelbrösel selber machen. Oder du verwendest Toastbrot und machst daraus Panko Paniermehl.
  • Kräuter-Parmesan-Kruste: Für das ganz besondere Etwas lässt sich die Kräuterkruste auch mit geriebenem Parmesan zubereiten. Dadurch wird sie besonders aromatisch!

Eat empfiehlt:

„Trifft Senf in der Kräuterkruste nicht deinen Geschmack, dann lass ihn einfach weg und ersetze die Schärfe mit ein paar Chiliflocken.“

Passende Beilagen zu Roastbeef mit Kräuterkruste

Auf die Frage „Was isst man zu Roastbeef?“ gibt es viele Antworten. Von Kartoffeln bis Brot ist alles erlaubt. Vielleicht spricht dich eins unserer leckeren Rezepte an?

Gemüsebeilagen

Es bringt Farbe auf den Teller und ist die perfekte Ergänzung zu einem saftigen Roastbeef mit Kräuterkruste – Gemüse in jeglicher Form, Farbe und Größe:

Passende Kartoffelgerichte

Wer isst schon keine Kartoffeln? Egal wie du sie am liebsten genießt, für jede Vorliebe findest du bei uns ein passendes Rezept:

Frisch gebackenes Brot

Um dem Thema treu zu bleiben, kannst du zum Roastbeef ein leckeres Kräuterbaguette backen – harmonischer geht’s kaum. Bei unseren Brot-Rezepten ist sicher etwas für dich dabei: