Auf den Punkt gebracht:

  • Roastbeef kann bei 80 Grad Celsius im Ofen gegart werden
  • gewünschte Garstufe setzt verschiedene Kerntemperaturen voraus
  • Unterteilung in rare, medium rare, medium, done und well done

Video-Tipp

Roastbeef niedergaren

Wer Roastbeef zubereitet, hat verschiedene Möglichkeiten. Besonders empfehlenswert ist das Garen bei niedrigen Temperaturen. Für ein einzigartiges Geschmackserlebnis garst du das Fleisch im Ofen bei ca. 80 Grad Celsius. Perfekt ist das Roastbeef dann, wenn es die richtige Kerntemperatur aufweist.

Die Bedeutung der Kerntemperatur

Als Kerntemperatur wird die Temperatur im Inneren des Fleischstücks bezeichnet. Während die Garzeit abhängig ist von:

  • der Art der Zubereitung
  • der Größe des Fleisches
  • des Fettgehalts,

ist das bei der Kerntemperatur vom Roastbeef nicht der Fall.

Ganz gleich, ob du das Fleisch im Ofen oder auf dem Grill zubereiten, ganz gleich, ob es sich um ein fettiges oder mageres Stück handelt – die Angaben zur Temperatur im Kern des Fleisches behalten ihre Gültigkeit. Bei der Zubereitung mit Niedrigtemperatur, variiert einzig und allein die Zubereitungszeit.

Saftig und lecker

Wer das Fleisch fachmännisch und hochwertig zubereiten möchte, muss die Angaben der Kerntemperaturen beim Roastbeef genau beachten. Mit einem Bratenthermometer kannst du die Werte jederzeit überprüfen. Dafür steckst du das Bratenthermometer an der dicksten Stelle des Fleisches ein und schiebst es bis zur Fleischmitte. Die Kontrolle ist überaus wichtig – schließlich wirkt sich zu langes Garen ebenso wie ein zu kurzer Zeitraum negativ auf den kulinarischen Genuss aus. Eine Unterteilung erfolgt in rare, medium rare, medium, done und well done. Beim Zubereiten kannst du dich an den folgenden Temperaturwerten orientieren:

GarstufeTemperatur
rare48 – 52 °C
medium rare52 – 55 °C
medium55 – 59 °C
well done60 – 62 °C

Hinweis: Während das Fleisch bei rare noch blutig ist, bekommst du bei well done ein vollständig durchgartes Fleischstück.

Faustregel für die Garzeit

Selbstverständlich musst du nicht alle zwei Minuten die Kerntemperatur beim Roastbeef erneut kontrollieren. Trotz der Abhängigkeit von unterschiedlichen Faktoren kannst du dich an einer Faustregel orientieren. Beim Garen mit niedrigen Gradzahlen planst du für 500 Gramm Fleisch am Stück immer ungefähr eine Stunde ein.