Auf den Punkt gebracht:

  • Kartoffelbeilagen als vielfältige Begleiter
  • Gemüse & frische Salate sorgen für Vitamine
  • Saucen & Dips runden Geschmack ab
  • Yorkshire-Pudding als beliebte Beilage

Video-Tipp

Beilagen für Roastbeef

Wenn du ein perfektes Roastbeef gekauft oder sogar selbst gegart hast, dann kann es auch ganz ohne Beilage ein Genuss sein. Ein leckeres Beiwerk macht natürlich trotzdem ganz schön viel her! Von Brot über Salat bis hin zu ausgefallenen Beilagen, die nicht alltäglich sind – alles ist erlaubt, solange es nur schmeckt! Unsere liebsten Beilagen für Roastbeef und tolle Rezeptideen zeigen wir dir hier.

Tipp: Du suchst nach nützlichen Tipps für die Zubereitung? Wir zeigen dir, wie du Roastbeef wie ein Profi grillen kannst und wie die optimale Kerntemperatur für Roastbeef aussieht.

Kartoffelbeilagen

Als Beilage zu Roastbeef darf etwas von der Kartoffel nicht fehlen. Besonders, weil die Knolle so viele verschiedene Möglichkeiten der Zubereitung bietet. Als Beilage für Roastbeef passen besonders:

  1. Bratkartoffeln, zum Beispiel gesunde Bratkartoffeln wie von Oma oder schnelle Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln
  2. Kartoffelsalat
  3. Salzkartoffeln
  4. Folienkartoffel
  5. Kroketten
  6. Rosmarinkartoffeln

Alles was das Kartoffel-Herz begehrt:

Brot zu Roastbeef

Du möchtest lieber etwas frisch Gebackenes? Kein Problem, denn auch zum Roastbeef macht sich ein frisches Brot hervorragend. Diese Variationen schmecken uns besonders gut:

Unsere besten Forcacciarezepte findest du hier:

Gemüsebeilagen

Egal ob mit Kräuterkruste, am Stück gegrillt oder in feine Scheiben geschnitten: Zu einem guten Stück Roastbeef passt auch immer eine leckere Gemüsebeilage. Auch hier kann den persönlichen Vorlieben gut nachgekommen werden. Zum Beispiel mit deftigen Bohnen in Speck. Oder vielleicht doch etwas leichter mit einer frischen Gemüsepfanne? Wir mögen unser Gemüse am liebsten so:

  1. Grillgemüse
  2. Spargel, zum Beispiel mediterraner grüner Spargel oder sous-vide gegarter Spargel
  3. Bohnen im Speckmantel
  4. Kürbis, zum Beispiel als Kürbis-Gemüse-Pfanne

Salate als Roastbeef Beilage

Natürlich dürfen auch Vitamine nicht zu kurz kommen! Um diese ausreichend zu decken, gibt es viele verschiedene und vor allen leckere Möglichkeiten. Zu Roastbeef verleihen die folgenden Salatvarianten einen besonderen Frischekick:

  1. Rucolasalat, zum Beispiel Auberginensalat mit Feta und Rucola oder Italienischer Reissalat mit Rucola
  2. Frischer Blatt- oder Feldsalat
  3. Angemachte Salate wie Tomatensalat mit Zwiebeln und Mozzarella

Saucen & Dips für Roastbeef

Neben der passenden Beilage zu Roastbeef darf natürlich die perfekte Sauce oder ein toller Dip nicht fehlen. Auch hier sind die Möglichkeiten vielfältig. Egal ob eher eine cremige Remoulade oder ein fruchtiges Chutney – hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten:

  1. Remouladensauce
  2. Sauce Bernaise
  3. Frankfurter Grüne Sauce
  4. Chutney wie ein fruchtiges Tomatenchutney
  5. Tomatensalsa

Ausgefallene Beilagen für Roastbeef

Du hast dich an herkömmlichen Beilagen wortwörtlich sattgegessen und hast alle Leckereien schon getestet? Dann wird es Zeit für etwas Neues! Deine Beilagen dürfen dabei auch gern etwas ausgefallen sein? Dann probiere doch mal folgende Vorschläge:

  1. Yorkshire Pudding
  2. Gemüse im Teigmantel
  3. Roastbeef Surf & Turf, zum Beispiel mit in Knoblauch marinierten Garnelen oder mit Scampi vom Grill

Schon gewusst?

Yorkshire Pudding ist unter den Fleischliebhabern ein bekanntes Backwerk und gehört in den englischen Küchen zu den beliebtesten Beilagen für Steaks & Co. In der Mitte befindet sich Bratensauce. Der Yorkshire Pudding wird unter dem Fleisch im Ofen gebacken, sodass der Bratensaft hinein tropft. Mit einem süßen Pudding hat es nichts zu tun.

Du bist aus den Geschmack gekommen und hast deine Lieblingsbeilage gefunden? Dann ran an das Fleisch! Hier sind unsere besten Rezepte für Roastbeef: