Zutaten:

Portionen:

4
Für das Gemüse
1 kleine Aubergine
1 kleine Zucchini
2 Karotten
100 gBrokkoli
100 gZwiebeln
1 Paprika
100 gChampignons
Für den Backteig
250 gMehl
1 ELSpeisestärke
3 Eier
200 mlMineralwasser
1 Bio-Zitrone
Salz
Sonnenblumenöl zum Frittieren

Zubereitung:

Schritt 1

Aubergine und Zucchini waschen, trockenreiben und in Scheiben schneiden. Anschließend alles von beiden Seiten salzen.

Aubergine und Zucchini in Scheiben schneiden und salzen

Schritt 2

Karotten und Zwiebeln schälen. Karotten in schräge Scheiben und die Zwiebeln in etwas dickere Ringe schneiden.

Karotten und Zwiebeln in Scheiben schneiden

Schritt 3

Brokkoli in kleine Röschen schneiden, abwaschen und trocken tupfen. Paprika waschen und trockenreiben. Halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in Mundgerechte Stücke schneiden. Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.

Schritt 4

Das gesamte Gemüse salzen und für ca. 10 Minuten liegen lassen.

Gemüse salzen

Tipp: Das Salz zieht so besser ein und es entzieht dem Gemüse das Wasser. So kann es besser frittiert werden.

Schritt 5

In der Zwischenzeit die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.

Eiweiß steif schlagen

Schritt 6

Das Mehl und die Stärke in eine Schüssel geben, eine Mulde formen und das Eigelb in die Mitte schlagen. Unter ständigem Rühren das Sprudelwasser dazu geben bis ein glatter Teig entsteht.

Teig vermengen

Schritt 7

Zitrone waschen, trockenreiben und die Schale dazu reiben. Anschließend halbieren und den Saft durch ein Sieb dazu pressen. Nun das Eiweiß unter die Masse heben, mit Salz würzen und den fertigen Teig für ca. 5 Minuten kühl stellen.

Zitrone zum Teig geben

Schritt 8

Einen Topf mit reichlich Öl auf ca. 180°C erhitzen. Das Gemüse auf Küchenpapier legen und gründlich abtupfen. Nun einzeln durch den Backteig ziehen und für ca. 4 -5 Minuten goldbraun frittieren.

Gemüse frittieren

Tipp: Natürlich kannst du auch anderes Gemüse verwenden. Deine Fantasie und deinem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt.

Schritt 9

Anschließend das Fett kurz abtropfen lassen und das frisch frittierte Gemüse im Teigmantel knusprig warm servieren.

Gemüse im Teigmantel kurz abtropfen lassen

Du suchst noch den idealen Dip für dein Gemüse im Teigmantel? Wie wärs mit einem Veganem Käsedip oder einer Gorgonzola-Mayo?

Gemüse im Teigmantel