Zutaten:

Portionen:

2
1000 gWeißer Spargel
1 ELButter
½ Bio-Zitrone, Saft
1 TLZucker
Salz

Zubereitung:

Schritt 1

Zunächst das Wasser mit dem Sous-Vide Stick auf 85°C vorheizen. Dann den Spargel mit einem Spargelschäler vorsichtig schälen. Außerdem die Enden frisch anschneiden.

Hinweis: Schäle den Spargel gründlich von der Spargelspitze bis zum Ende. Achte darauf, die Spitze nicht zu beschädigen.

Schritt 2

Danach einen Vakuumierbeutel öffnen und den geschälten Spargel hineingeben. Butter, Saft der Zitrone, Zucker und Salz ebenfalls dazugeben. Anschließend den Beutel mit dem Spargel vakuumieren.

Hinweis: Achte darauf, dass der Spargel beim Vakuumieren nicht zerdrückt wird,

Schritt 3

Im Anschluss den Spargel in das Wasserbad geben und für 30-35 Minuten garen. Sind die Spargelstangen eher dicker, die Garzeit auf etwa 50 Minuten erhöhen.

Spargel in das Wasserbad geben
Schwimmt der Spargel an der Wasseroberfläche, kann er einfach beschwert werden. Zum Beispiel mit einem Fleischklopfer.

Tipp: Je nachdem, ob du den Spargel lieber weich oder bissfest haben möchtest, kannst du in der Garzeit noch etwas variieren. Drücke den Spargel mit zwei Fingern leicht zusammen, um zu testen, ob er die gewünschte Konsistenz erreicht hat,

Schritt 4

Zum Schluss den fertig gegarten Spargel vorsichtig aus dem heißen Wasser holen, aus dem Beutel nehmen und nach Lust und Laune servieren.

Tipp: Der Spargel schmeckt klassisch mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise super lecker.

Spargel Sous-Vide gegart
Spargel Sous-Vide garen und mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise servieren.

Jetzt aber schnell! Damit du die leckere Spargelzeit nicht verpasst, informieren wir dich natürlich auch über die Spargelzeit 2021.