Zutaten

Portionen:

5
Für die Füllung:
Für die Sauce:

Video-Anleitung: Rollbraten binden

Putenrollbraten im Topf zubereiten

Füllung vorbereiten:

Schritt 1

Dafür Schmand, Ei und Paniermehl in eine Schüssel geben.

Ei dazugeben

Schritt 2

Dann Knoblauch und Zwiebeln schälen. Knoblauch dazu pressen und die Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Paprika waschen, das Kerngehäuse entfernen, in feine Würfel schneiden und alles mit in die Schüssel geben.

Paprika schneiden

Schritt 3

Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

mit Pfeffer würzen
Putenbrust vorbereiten:

Schritt 4

Putenbrust trocken tupfen, wenn nötig parieren und dann einen Schmetterlingsschnitt durchführen. Dabei darauf achten, dass das Fleisch nicht komplett durchgeschnitten wird.

Tipp: Bei einem Schmetterlingsschnitt schneidest du die Putenbrust an der langen Seite mittig ein, aber nicht bis zum Ende durch. So erhältst du mit dem Aufklappen eine größere Fläche zum Belegen.

Putenbrust füllen & binden:

Schritt 5

Nun die Putenbrust von innen mit Senf einreiben, salzen und pfeffern und anschließend mit Bacon belegen.

Schritt 6

Dann die Füllung mittig auf dem Bacon verteilen.

Füllung auf Bacon verteilen

Schritt 7

Das Putenfleisch nun zusammenrollen und dann mit Küchengarn in Form binden. Dafür wird ca. die 10-fache Länge des Rollbratens an Garn benötigt.

Tipp: Du weißt nicht, wie man einen Rollbraten wickelt? In unserem Beitrag findest du dazu eine Video-Anleitung.

Putenrollbraten mit Gemüse im Topf garen:

Schritt 8

Zunächst das Suppengemüse und die Zwiebel waschen, schälen bzw. putzen und anschließend in mundgerechte Würfel schneiden.

Suppengemüse schneiden

Schritt 9

Nun etwas Öl in einem Bräter erhitzen, Putenrollbraten von außen salzen, dann von allen Seiten goldbraun anbraten und wieder herausnehmen.

Putenrollbraten anbraten

Schritt 10

Erneut Öl erhitzen und das geschnittene Gemüse darin anbraten. Danach die Hitze reduzieren und Tomatenmark und Senf mit anschwitzen.

Gemüse mit Tomatenmark & Senf anschwitzen

Schritt 11

Als Nächstes mit Weißwein ablöschen und mit Hühnerbrühe auffüllen. Das Ganze einmal aufkochen und den Putenrollbraten dann mit in den Sud geben.

Schritt 12

Nun den Putenrollbraten bei mittler Hitze und mit Deckel für ca. 60 Minuten im Topf garen lassen. Das Fleisch immer mal wenden und darauf achten, dass es nicht am Boden anhängt.

Putenrollbraten schneiden & Sauce binden:

Schritt 13

Nach der Kochzeit den Rollenbraten aus der Sauce nehmen, kurz abkühlen lassen. Anschließend das Garn entfernen und in die gewünschte Anzahl an Scheiben schneiden.

Schritt 14

Zum Schluss die Sauce mit in kaltem Wasser gelöster Stärke binden, noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann mit dem Putenrollbraten servieren.

Speisestärke zu Sauce geben
Wie hat es dir geschmeckt?(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)
Was können wir besser machen? Hinterlasse uns einen Kommentar. Wir antworten dir zu 100% und werden unser Rezept verbessern.

Tipps für gelungenen Putenrollbraten

Damit der Putenrollbraten gut hält und nach dem Entfernen des Garns, oder schlimmer noch während dem Garen im Topf, nicht auseinanderfällt, haben wir hier ein paar wichtige Tipps zum Füllen und Binden für dich:

  1. Schneide die Putenbrust nur so weit ein, dass sie aufgeklappt eine große Fläche ergibt und am besten keinerlei Löcher hat.
  2. Verwende nur so viel Füllung, dass sie beim Zusammenrollen nicht rausläuft. Falls doch, dann entferne die überschüssige Füllung.
  3. Wickle das Garn zwar eng, aber nicht zu straff um das Fleisch, damit nichts rausgedrückt wird. Dennoch eng genug, dass der Putenrollbraten gut hält, wenn er sich beim Garen zusammenzieht.
  4. Lass den fertigen Putenrollbraten erst etwas abkühlen bevor du ihn schneidest. In der Sauce kannst du ihn danach nochmal etwas aufwärmen.

Wann ist der Putenrollbraten richtig gar?

Damit das Putenfleisch gar aber noch weich ist, kommt es auf die ideale Garzeit an. Natürlich ist diese aber auch von der Dicke des Rollbratens abhängig. Ein Kilo Putenfleisch benötigt ungefähr eine Stunde zum Garen. Spieße zum Test am Ende der Kochzeit mit einer Fleischgaben in den Rollbraten, gleitet er gut wieder von der Gabel und fühlt sich weich an beim Reinstechen, dann ist er gut.

Putenrollbraten im Topf

Verschiedene Füllungen für Putenrollbraten

Einen Putenrollbraten kannst du ganz verschieden nach deinem Geschmack füllen. Von Pikant bis fruchtig ist alles möglich. Probiere dich durch verschiedene Füllungen und lass uns gerne in einem Kommentar wissen, welche dir am besten geschmeckt hat:

  • Mediterran-fruchtig: Mit einer Füllung aus Birnen, süßem Senf, Rosmarin, Haselnüssen & noch mehr leckeren Zutaten haben wir einen Putenrollbraten im Backofen zubereitet, der uns mit seiner süßlichen Note sofort überzeugt hat.
  • Extravagant: Mit Äpfeln, Cranberrys und Walnüssen kannst du eine ganz besondere Putenrollbraten-Füllung kreieren. Dazu noch etwas Dijon-Senf und Frischkäse und die erhältst eine würzig-süße Mischung.
  • Griechisch inspiriert: Wie unsere gefüllte Putenbrust mit Spinat und Feta, kannst du auch einen Putenrollbraten mit dieser Kombi verfeinern. Mische beides am besten auch mit etwas Frischkäse und Zwiebeln und schmecke die Füllung mit Salz & Pfeffer ab.
  • Pikant & feurig: Magst du es scharf, dann möchtest du sicher auch deinen Putenrollbraten entsprechend füllen. Verfeinere dafür unser Rezept einfach zusätzlich mit Chiliflocken oder Cayennepfeffer und gibt noch etwas Paprikapulver rosenscharf dazu.

Fertig gefüllter Putenrollbraten

Möchtest du dir Zeit und Arbeit sparen, kannst du auch einen fertig gefüllten Putenrollbraten verwenden. Diesen gibt es bei den meisten Fleischereien zu kaufen. Ein fertiger Putenrollbraten ist bereits gefüllt und gewickelt und kostet pro Kilo 25-30 €.

Putenrollbraten im Topf

Passende Beilagen für Putenrollbraten

Was zu Putenrollbraten am besten passt, hängt ganz von deinen Vorlieben ab. Gemüse und Sauce ist ja schon inklusive, also benötigst du eigentlich nur noch eine leckere Sättigungsbeilage. Such dir was aus: