Auf den Punkt gebracht:

  • Putenrollbraten ist besonders mager
  • vertrocknet schnell
  • optimale Kerntemperatur: 80 °C
  • Garzeit abhängig von Gewicht
  • gart 45 bis 60 Minuten pro Kilo

Mager und eiweißreich 

Rollbraten aus Putenfleisch ist eine gesunde und kalorienarme Alternative zum klassischen Sonntagsbraten. Das Geflügelfleisch gilt als besonders eiweiß- und vitaminreich. Was viele nicht wissen ist, dass Putenfleisch nicht nur aus weißem Fleisch besteht, sondern durchaus auch geringe Mengen rotes Fleisch aufweist. So auch der Putenrollbraten, der entweder aus der Brust oder der Keule besteht. Bei der Putenbrust handelt es sich um sehr mageres Fleisch. Die Keule hingegen kann auch rotes Fleisch enthalten, was sie besonders saftig macht.

Um deinem Rollbraten noch mehr Geschmack zu verleihen, kannst du ihn vor dem Garen mit klein geschnittenem Gemüse, Frischkäse oder Kräutern füllen. Damit er beim Garen seine Form behält, musst du ihn mit einer Küchenschnur zusammenbinden.

Putenrollbraten binden

Video-Tipp

Putenrollbraten Garzeit

Für die Zubereitung eines Putenrollbratens stehen dir viele Methoden zur Auswahl. Ganz einfach gelingt das Garen im Backofen. Putenrollbraten im Bratschlauch zu garen, eignet sich hingegen, wenn du keinen Bräter besitzt und das Fleisch besonders schonend zubereiten willst. Ebenso kannst du deinen Putenrollbraten am Stück im Römertopf garen. Die Garzeit variiert dabei nicht. Viel eher hängt sie von der Größe und dem daraus resultierenden Gewicht des Fleisches ab. Pauschal rechnest du 45 bis 60 Minuten Garzeit pro Kilo Putenfleisch. Damit der Braten schön saftig wird, ist es aber wichtig, stets die Kerntemperatur zu prüfen.

Putenrollbraten im Backofen garen

Hinweis: Aufgrund des niedrigen Fettanteils trocknet Putenfleisch bei hohen Temperaturen sehr schnell aus. Um dies zu verhindern, kannst du das Fleisch bei der Zubereitung entweder in regelmäßigen Abständen mit Brühe übergießen oder es vor dem Garen mit Speck umwickeln.

Kerntemperatur für Putenrollbraten: Tabelle

Da es sich bei Putenfleisch um Geflügel handelt, musst du den Braten auf jeden Fall komplett durchgaren. Daher gibt es nur eine Kerntemperaturempfehlung:

GarstufeKerntemperatur
well done80 °C
Kerntemperatur für Putenrollbraten

Kerntemperatur von Putenrollbraten messen

Die einfachste Methode, die Kerntemperatur zu ermitteln, ist ein Fleischthermometer. Stecke es in die dickste Stelle des Fleisches. Nur so kannst du sicher sein, dass der Putenrollbraten vollständig durchgegart ist.

Wir haben ein leckeres Rezept für gefüllten Putenrollbraten aus dem Backofen, das du ausprobieren solltest!

Putenrollbraten aus dem Backofen
Putenrollbraten aus dem Backofen