Beim Osterbrunch wird bis in den Nachmittag geschlemmt und die ganze Familie freut sich über süße und herzhafte Leckereien! So ist das gemeinsame Osterfrühstück auch eine super Möglichkeit, neue Rezeptideen auszuprobieren und den Tisch mit allerlei verschiedenen Gerichten zu decken. Passend dazu findest du hier viele Rezeptideen zum Osterbrunch, die du bunt miteinander kombinieren kannst.

Brot & Brötchen fürs Osterfrühstück

Brot und Brötchen bilden die Grundlage für ein gelungenes Osterfrühstück. Am besten schmeckt natürlich immer Selbstgebackenes wie ein Karottenbrot oder fluffige Kartoffelbrötchen. Denn was gibt’s denn besseres als frische warme Brötchen?

Brotaufstriche süß & herzhaft

Aufs Brot gibt’s allerlei Aufstriche vom Eiersalat bis zum bayrischen Obazda. Zum Osterbrunch gilt: je abwechslungsreicher und bunter, desto besser! Verteile die Aufstriche am besten in kleine Schüsselchen quer über den Tisch, dann muss nicht so viel herumgereicht werden.

Ostergebäck zum Brunch

Beim Osterfrühstück bekommt vor allem das leckere Ostergebäck seinen verdienten Auftritt. Neben luftigem Hefegebäck kannst du deinen Hunger auf Süßes auch mit Ostermuffins oder einem saftigen Osterlamm stillen!

Süßer Osterbrunch

Noch mehr süße Rezeptideen zum Osterbrunch gefällig? Probier fluffigen Kaiserschmarrn oder ein cremiges Osterdessert im Glas. Von süßen Schlemmereien können wir auch nie genug haben!

Herzhafte Brunch-Ideen

Den herzhaften Teil vom Osterfrühstück übernehmen Kartoffelpuffer, Omelette und Co. Oder warum kredenzt du nicht einmal knusprig panierten Schafskäse oder würzige Shakshuka?

Getränke zum Osterbrunch

Neben Kaffee und Tee gehören zu einem gelungenen Brunch auch gesunde Säfte und Shakes. Wir stellen dir Karottensaft und Selleriesaft vor, die du auch ganz ohne Entsafter machen kannst. Ein cremiger selbstgemachter Eierlikör macht dein Osterfrühstück dann komplett.