Zutaten:

Portionen:

2
2 ELRosinen
1 ELRum
3 Eier
1 Bio-Zitrone (Schale)
120 gMehl
80 gZucker
1 TLBackpulver
150 mlMilch
1 ELSaure Sahne
Butterschmalz zum Braten
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Schritt 1

Rosinen vor der Weiterverarbeitung mindestens 1 Stunde in Rum einweichen. Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Eier trennen und das Eiweiß mit Zucker zu Eischnee aufschlagen. Danach Zitronenschale hineinreiben.

Schritt 2

Mehl, Zucker, Backpulver, Eigelbe, Milch und Saure Sahne zu einem glatten Teig verrühren. Dann den Eischnee unter die Masse heben.

Eischnee unter den Teig heben

Schritt 3

Butterschmalz in der Pfanne auslassen und den Teig portionsweise hineingeben. Den Teig bei mittlerer Hitze stocken lassen und die eingelegten Rosinen darüber verteilen.

Rosinen in den Kaiserschmarrn geben

Schritt 4

Die Pfanne mit dem Kaiserschmarrn für 15-10 Minuten in den Backofen geben. Wenn der Teig goldbraun ist, die Pfanne aus dem Ofen nehmen und den Teig mit zwei Holzlöffeln zerrupfen. Mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Wir genießen den Kaiserschmarrn aus dem Backofen mit Apfelmus, aber du kannst dazu auch klassische Zwetschgenröster genießen!

Kaiserschmarrn im Backofen zubereiten