Zutaten:

Portionen:

2
3 Eier
1 PäckchenVanillezucker
50 gZucker
Prise Salz
220 mlMilch
175 gMehl
1 TLBackpulver
Puderzucker zum Bestreuen
Butterschmalz zum Anbraten

Zubereitung:

Schritt 1

Eier trennen und Eiweiß mit Vanillezucker, Zucker und Salz aufschlagen.

Schritt 2

Milch, Eigelb, Mehl und Backpulver in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren. Das geschlagene Eiweiß unter die Masse heben.

Schritt 3

Eine Pfanne mit Butterschmalz erwärmen und eine Portion darin auf mittlerer Hitze anbraten. Danach den Schmarrn wenden und goldbraun anbraten. Mit zwei Löffeln den Kaiserschmarrn zerrupfen. Puderzucker darüber streuen und karamellisieren lassen.

Den Kaiserschmarrn ohne Rosinen kannst du ganz klassisch mit Zwetschgenröster und Puderzucker genießen. Toll dazu passen auch frisches Obst oder Beeren.

Kaiserschmarrn ohne Rosinen