Zutaten

Portionen:

6
Video-Empfehlung

Rote Grütze mit Tiefkühlfrüchten zubereiten

Schritt 1

Für die rote Grütze mit Tiefkühlfrüchten den Zucker in einen Topf geben und bei mittlerer Stufe karamellisieren lassen.

Schritt 2

Kirschsaft dazugießen und köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Kirschsaft dazu geben

Schritt 3

Die Stärke mit etwas kaltem Wasser verquirlen und unter ständigem Rühren in den Topf geben. Alles für ca. 1 Minute köcheln lassen.

Schritt 4

Den gefrorenen Beerenmix dazugeben und mit einem Holzlöffel unterrühren. Den Herd auf niedrige Stufe stellen und vorsichtig für ca. 2 Minuten weiterrühren. Die Grütze sollte einmal aufkochen, die Beeren dabei aber nicht verkochen. Danach alles auskühlen lassen und servieren.

Tipp: Das Aufkochen sorgt dafür, dass die rote Grütze im Kühlschrank für 3-4 Tage haltbar ist.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Rote Grütze mit Tiefkühlfrüchten kombinieren

Bei unserer roten Grütze mit Tiefkühlfrüchten wird jede Naschkatze schwach und kann einfach nicht widerstehen. Schnell gemacht und einfach nur lecker! Probier unsere rote Grütze auf unserem veganen Milchreis mit Hafermilch und Zimt. Auch zu Grießflammeri, Chia-Pudding oder selbstgemachtem Schokopudding passt die Grütze hervorragend. Nach Belieben kannst du sie noch mit unserer klassischen Vanillesauce kombinieren.

rote Grütze mit Tiefkühlfrüchten

Rote Grütze haltbar machen

Egal, ob mit Tiefkühlfrüchten oder mit der Ernte aus dem eigenen Garten. Es lohnt sich, gleich eine größere Menge rote Grütze zu kochen. Denn du kannst sie wunderbar einwecken und haltbar machen. So hast du immer einen Vorrat der fruchtigen Leckerei parat. Dazu benötigst du lediglich saubere Weckgläser oder Schraubgläser. Wir zeigen dir, wie du die Gläser sterilisieren und somit keimfrei machen kannst. Dieser Schritt ist sehr wichtig, sonst besteht die Gefahr, dass deine rote Grütze aufgrund von Keimen beginnt zu schimmeln. Anschließend füllst du die frisch gekochte rote Grütze noch heiß in die sauberen Gläser. Dazu eignet sich ein Trichter, damit die Ränder sauber bleiben. Nun verschließt du die Gläser luftdicht, drehst sie um und lässt sie vollständig auskühlen. Warum du die Marmleadengläser auf den Kopf stellen solltest, erfährst du in unserem Beitrag. Kühl und dunkel gelagert hält sich die eingeweckte rote Grütze mit Tiefkühlfrüchten jetzt ca. 4 Monate.