Zutaten

Osterlamm:

1
Zutaten für 1 Osterlamm
4Eier
½ TLSalz
180 gZucker
1 PäckchenTonka-Vanillezucker
120 gMehl
30 gSpeisestärke
30 gBackkakao
½ PäckchenBackpulver
80 gZartbitterschokolade
70 gweiße Raspelschokolade
Margarine zum Einfetten

Zubereitung

Schritt 1

Den Ofen auf 150 °C Umluft vorheizen. Die Eier sauber trennen und das Eiweiß mit Salz steif schlagen. Gegen Ende 100 g Zucker einrieseln lassen.

Schritt 2

Eigelb mit 80 g Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Den Eischnee unter das Eigelb heben.

Schritt 3

Mehl, Speisestärke, Backkakao und Backpulver in einem Sieb mischen und vorsichtig unter die Eimasse heben. Die Lammform mit Margarine einfetten und mit Mehl und Backkakao bestäuben.

Mehl zum Teig sieben

Schritt 4

Teig in die Form füllen und dabei mindestens 2-3 cm zum Rand der Form frei lassen, da der Teig sehr aufgeht. Das Osterlamm aus Biskuitteig im unteren Drittel des Backofens für ca. 40 Minuten backen. Während der Backzeit den Ofen am besten nicht öffnen. Das Osterlamm in der Form auskühlen lassen und erst danach behutsam lösen.

Osterlammform mit Teig füllen

Schritt 5

Danach den überschüssigen Teig abschneiden, damit das Lamm gut stehen kann. Schokolade hacken und über dem Wasserbad schmelzen.

Schritt 6

Das Osterlamm dann mit der geschmolzenen Schokolade einstreichen und mit den Schokoraspeln bestreuen.

Tipp: Du möchtest dein Lämmchen lieber klassisch mit hellem Teig backen? Dann lasse einfach den Backkakao weg und nutze als Aroma zum Beispiel etwas geriebene Zitronenschale.