Zutaten

Bleche:

3
Zutaten für 3 Bleche
300 gMehl
1 Ei
160 gHaselnüsse, gemahlen
140 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
300 gkalte Butter
Prise Salz
für die Deko:
50 gweiße Schokolade
Haselnusskugeln
Zuckerherzen und Zuckerschrift
sonstiges:
Ausstecher in Hasenform

Zubereitung

Schritt 1

Mehl in eine Schüssel sieben, in der Mitte eine große Mulde machen und das Ei hineingeben. 

Ei zum Mehl geben

Schritt 2

Haselnüsse, Zucker, Salz, Vanillinzucker und die Butter in kleinen Stücken in die Mulde geben und alles zügig miteinander verkneten.

Schritt 3

Den Mürbeteig für die Osterhasen nun in Form einer Platte in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde im Kühlschrank kaltstellen.

Teig platt in Frischhaltefolie einwickeln

Tipp: Durch das platt drücken des Teiges kühlt er schneller runter und du kannst ihn später besser ausrollen.

Schritt 4

Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Schritt 5

Den Mürbeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, die Osterhasen ausstechen und auf das Backblech legen. Auf mittlerer Schiene für ca. 10 bis 15 Minuten backen. Danach kurz abkühlen lassen.

Schritt 6

Abschließend Schokolade hacken und über dem Wasserbad schmelzen und die fertigen, abgekühlten Hasen damit bestreichen.

Schritt 7

Für das Schwänzchen kleine Haselnusskugeln halbieren und aufkleben bevor die Schokolade fest ist. Wer möchte verziert die kleinen Osterhasen aus Mürbeteig mit Zuckerherzen als Nase und Zuckerschrift als Augen.

Die Osterhasen aus Mürbeteig kannst du nach Lust und Laune dekorieren. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Besonders den Kindern macht das Dekorieren der süßen Hasenplätzchen doppelt so viel Spaß.

Osterhasen aus Mürbeteig

Du bist auf der Suche nach weiteren leckeren Rezepten für deinen Osterbrunch? Dann schau dir auch unser Rezept für saftiges Osterlamm an.