Zutaten

Bleche:

3
für die Deko:
sonstiges:
Video-Empfehlung

Osterhasen aus Mürbeteig backen

Schritt 1

Für den Mürbeteig zuerst Mehl in eine Schüssel sieben, in der Mitte eine große Mulde formen und das Ei hineingeben. 

Ei zum Mehl geben

Schritt 2

Danach Haselnüsse, Zucker, Salz, Vanillinzucker und die Butter in kleinen Stücken in die Mulde geben und alles zügig miteinander verkneten.

Tipp: Beim Mürbeteig ist es wichtig, dass alle Zutaten und Arbeitsmittel kalt sind und der Teig nur so lange wie nötig geknetet wird.

Schritt 3

Nun den Mürbeteig für die Osterhasen in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde im Kühlschrank kaltstellen.

Teig platt in Frischhaltefolie einwickeln

Tipp: Durch das platt drücken des Teiges kühlt er schneller durch und du kannst ihn später besser ausrollen.

Schritt 4

Ofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Schritt 5

Den Mürbeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, die Osterhasen ausstechen und auf das Backblech legen. Auf mittlerer Schiene 10-15 Minuten backen. Danach kurz abkühlen lassen.

Schritt 6

Abschließend die Schokolade klein hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Die abgekühlten Hasenplätzchen damit bestreichen.

Tipp: In unserem Beitrag mit Video zeigen wir dir, worauf es beim Schokolade Schmelzen ankommt.

Schritt 7

Für das Schwänzchen kleine Haselnusskugeln halbieren und auf die Schokolade kleben bevor sie fest ist. Die Hasengesichter mit Zuckerherzen als Nase und Zuckerschrift als Augen verzieren.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Mürbeteig der Osterhasen abwandeln

So kannst du die Zutaten der Osterplätzchen noch abwandeln:

  • Mehl: Das Weizenmehl kannst du durch Dinkelmehl Typ 630 ersetzen.
  • Haselnüsse: Anstelle von gemahlenen Haselnüssen eignen sich auch andere gemahlene Nüsse wie Mandeln oder Walnüsse sehr gut. Du kannst auch verschiedene Sorten mischen.
  • Vanillezucker: Als Ersatz für Vanillezucker eignet sich auch ein Teelöffel Vanillepaste.
  • Butter: Statt Butter kann auch Margarine verwendet werden.

Mürbeteig aromatisieren

Wenn du deinem Mürbeteig ein anderes Aroma geben möchtest, kannst du folgende Zutaten hinzufügen:

  • Zitronen- oder Limettenschale
  • Orangenschale (und 1-2 EL Orangenlikör)
  • Instant-Kaffeepulver (und 1-2 EL Whisky)
Osterhasenplätzchen aus Mürbeteig: Hasenplätzchen

Hasenplätzchen dekorieren 🐰

Die Osterhasen aus Mürbeteig kannst du nach Lust und Laune verzieren. Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Besonders Kindern macht das Verzieren der süßen Hasenplätzchen viel Spaß. Hier noch mehr Ideen:

  • Statt weißer Schokolade kannst du auch dunkle Schokolade oder Zuckerguss verwenden.
  • Für die Hasenschwänze kannst du auch andere kleine Pralinen halbieren oder Mini-Marshmallows oder Schokolinsen verwenden.
  • Die bestrichenen Hasen können auch mit gehackten Nüssen oder Zuckerdekor bestreut werden.

Aufbewahrung & Haltbarkeit

Zum Aufbewahren kannst du die niedlichen Hasenplätzchen in eine luftdicht verschließbare Dose geben und kühl (nicht im Kühlschrank) aufbewahren. So halten sie sich 3-4 Wochen.

Noch mehr Oster-Rezepte

Das Osterfest läutet den Frühling ein und in der eat-Küche wird es bunt. Wir zeigen dir unsere liebsten Oster-Rezepte: