Zutaten

Portionen:

25
Zutaten für 25 Portionen
1 Bio-Orange (Schale)
300 gMehl
200 gkalte Butter
80 gZucker
1 Ei
1 PäckchenVanillezucker
Prise Salz
zum Dekorieren: weiße Schokolade, Fondant, Zuckerschrift, Streusel

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst die Schale der Orange abreiben. Danach Mehl in eine Schüssel geben und eine in der Mitte eine Mulde formen. Die Butter in kleinen Stücken hineingeben. Danach den Orangenabrieb und alle restlichen Zutaten dazugeben.

Schritt 2

Alles zügig mit den Händen verkneten. Den Teig dann zu einer Platte formen und in Frischhaltefolie wickeln. Diesen für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Schritt 3

Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und dann nach Belieben Formen und Figuren ausstechen. Diese auf ein Blech mit Backpapier legen und sofort in den Ofen geben. Die Osterkekse 10-15 Minuten backen lassen.

Tipp: Sollte der Teig schon beim Ausstechen eher warm und weich sein, solltest du die ausgestochenen Osterkekse noch einmal für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Sonst kann es passieren, dass sie dir beim Backen im Ofen zerlaufen.

Schritt 4

Du hast keine passenden Ausstecher für Ostern? Dann kannst du auch kleine Osternester formen! Dafür stichst du mit einem Glas Kreise aus, formst aus Teig eine Rolle und drückst diese auf den Rand.

Schritt 5

Kekse kurz abkühlen lassen und diese zum Schluss dekorieren.

Für die Ostereier: Weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und die Kekse damit bepinseln. Diese mit Streuseln dekorieren und fest werden lassen.

Kekse mit Streuseln verzieren

Für die Küken: Schnabel mit weißer Schokolade bestreichen. Mit schwarzer Zuckerschrift ein Auge malen.

mit Zuckerschrift ein Auge malen

Für das Hasengesicht: Weißen Fondant ausrollen und die gleiche Form wie die der Kekse nutzen, um ein Herz auszustechen. Streusel als Nase in die Mitte drücken und mit schwarzer Zuckerschrift ein Hasengesicht malen.

Für die Osternester: Rand mit weißer Schokolade bestreichen und zum Beispiel mit grünen Streuseln bestreuen.

Osternester dekorieren

Wir haben dafür essbares Ostergras hergestellt. Dafür einfach in einem Gefrierbeutel Kokosraspeln mit ein paar Tropfen grüner Lebensmittelfarbe mischen.

Osterkekse selber machen