Zutaten

Flasche (ca. 500 ml):

1
Video-Empfehlung

Karottensaft ohne Entsafter zubereiten

Schritt 1

Für den Karottensaft die Karotten schälen und grob würfeln. In einen Mixer geben. Wasser und Öl hinzugeben und anschließend alles fein pürieren.

Möhren mit Wasser und Öl pürieren
Ein Standmixer eignet sich am besten, um die Karotten fein zu pürieren.

Schritt 2

Danach alles durch ein Sieb gießen und den Saft auffangen.

Möhrensaft durch das Sieb gießen

Schritt 3

Den fertigen Möhrensaft in Gläser oder Flaschen füllen und genießen.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Ist der Karottensaft ohne Entsafter gesund?

Karotten sind gut für die Augen, das weiß jedes Kind. Jedoch steckt in dem Gemüse noch eine Menge mehr als nur das. Wir zeigen dir, warum unser Karottensaft so gesund ist:

  • Augen: Der Mythos, dass Karotten gut für die Augen ist, stimmt! Jedoch sorgen die Inhaltsstoffe der Karotte nicht nur dafür, dass du besser siehst, sondern sorgt das orangenen Gemüse dafür, dass sich deine allgemeine Augengesundheit verbessert.
  • Immunsystem: Da die Karotte voller Vitamine steckt, stärkt der Karottensaft dein Immunsystem. Somit bist du nicht so anfällig für Erkältungen oder Erkrankungen.
  • Haut: Unser Karottensaft ohne Entsafter ist ebenfalls gut für deine Haut. Die Inhaltsstoffe helfen dabei, Schäden der Haut zu reparieren und versorgen sie auch mit Feuchtigkeit. Des Weiteren besitzt die Karotten einen Anti-Aging-Effekt.
  • Herz: Wer seinen Blutdruck senken und das Risiko auf Herzkrankheiten mindern möchte, sollte regelmäßig unseren Karottensaft ohne Entsafter trinken. Die enthaltenen Antioxidantien sind sehr gut für dein Herz.
Karottensaft
Der gesunde Karottensaft ist der perfekte Drink für einen gesunden Start in den Tag.

Wie lang ist der Karottensaft ohne Entsafter haltbar?

Frisch gepresster Karottensaft sollte im Idealfall innerhalb von 24 Stunden verzehrt werden. Du kannst ihn in dieser Zeit auch im Kühlschrank aufbewahren. Du kannst die Haltbarkeit des Karottensafts dennoch etwas verlängern. Wir zeigen dir, wie es geht:

  1. Karottensaft in eine sterilisierte Flasche füllen.
  2. 1 Esslöffel Sonnenblumenöl zum Karottensaft geben.
  3. Den Saft im Kühlschrank aufbewahren und bis zu eine Woche lang kühl lagern.

Weitere Saft-Rezepte ohne Entsafter

Dich hat der Karottensaft ohne Entsafter überzeugt? Dann haben noch weitere Rezepte, die du ganz ohne Entsafter ausprobieren kannst! Wie wäre es mit unserem Rhababersaft ohne Entsafter? Auch Selleriesaft ist ganz leicht ohne Entsafter zubereitet. Wenn du Quittensaft ausprobieren willst, dann zeigen wir dir, wie du es mit, aber auch ohne Entsafter ganz einfach zubereiten kannst.