Zutaten:

Flasche (ca. 500ml):

1
1000 gHolunderbeeren
500 mlWasser
200 gbrauner Zucker

Zubereitung:

Schritt 1

Die Holunderbeeren gründlich waschen, mit einer Gabel von den Dolden lösen und die grünen Beeren auslesen.

Holunderbeeren von den Dolden zupfen

Schritt 2

Nun die übriggebliebenen schwarzen Holunderbeeren mit Wasser in einen Topf geben, aufkochen und für 10 Minuten köcheln lassen.

Schritt 3

Anschließend den durch ein Tuch in den Topf abgießen. Die Beeren gut ausdrücken.

Saft durch ein Tuch abgießen

Schritt 4

Zucker zum entstandenen Saft geben und den 5 Minuten einköcheln lassen.

Holunderbeerensaft mit Zucker aufkochen

Schritt 5

Den selbstgemachten Holunderbeerensaft nun in Flaschen abfüllen und abkühlen lassen.

Tipp: Lagere deinen selbstgemachten Holunderbeerensaft kühl und dunkel. So hält er sich nun einige Wochen.

Du hattest eine reiche Holunderbeerenernte und suchst nach weiteren Rezepten? Wie wäre es mit Holunderbeerenmarmelade mit ganzen Beeren oder selbstgemachtem Holunderbeerensirup?