Zutaten

Gläser (á ca. 150g):

2
Zutaten für 2 Gläser (á ca. 150g)
350 gHolunderbeeren
300 mlWasser
100 gGelierzucker (3:1)
½ Zitrone (Saft)
1 PäckchenVanillezucker
Einweckgläser

Zubereitung

Schritt 1

Die Holunderbeeren vom Stiel entfernen und in einem Sieb gründlich waschen.

Holunderbeeren von den Stielen zupfen

Tipp: Bist du dir unsicher ob die Beeren an deinem Holunderstrauch schon reif sind? Bei uns erfährst wann du die Holunderbeeren ernten kannst.

Schritt 2

Die Beeren mit dem abgemessenen Wasser in einen Topf aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Holunderbeeren mit Wasser aufkochen

Schritt 3

Anschließend die Masse durch ein Sieb abgießen und die Beeren mit einer Kelle ausdrücken, den aufgefangenen Saft abmessen und zurück in den Topf geben.

Holunderbeeren auspressen und Saft auffangen

Schritt 4

Den Zitronensaft sowie den Vanillezucker zugeben und den Saft erneut aufkochen.

Vanillezucker zum Gelee geben

Schritt 5

Nun im Verhältnis 3:1 den Gelierzucker einrühren und 3 Minuten kochen.

Gelierzucker in den Holundersaft geben

Schritt 6

Währenddessen die Gläser in kochendem Wasser sterilisieren und das Holundergelee nach Omas Rezept direkt in die Gläser füllen.

Holundergelee in sterilisierte Gläser füllen

Schritt 7

Die Gläser luftdicht verschließen und komplett auskühlen lassen bis das Gelee fest ist.

Holundergelee nach Omas Rezept