Zutaten

Gläser (á ca. 150 g):

2
Video-Empfehlung

Holundergelee zubereiten

Schritt 1

Die Holunderbeeren vom Stiel entfernen und in einem Sieb gründlich waschen.

Holunderbeeren von den Stielen zupfen

Tipp: Bist du dir unsicher ob die Beeren an deinem Holunderstrauch schon reif sind? Bei uns erfährst wann du die Holunderbeeren ernten kannst.

Schritt 2

Die Beeren mit dem abgemessenen Wasser in einen Topf aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Holunderbeeren mit Wasser aufkochen

Schritt 3

Anschließend die Masse durch ein Sieb abgießen und die Beeren mit einer Kelle ausdrücken, den aufgefangenen Saft abmessen und zurück in den Topf geben.

Holunderbeeren auspressen und Saft auffangen

Schritt 4

Den Zitronensaft sowie den Vanillezucker zugeben und den Saft erneut aufkochen.

Vanillezucker zum Gelee geben

Schritt 5

Nun im Verhältnis 3:1 den Gelierzucker einrühren und 3 Minuten kochen.

Gelierzucker in den Holundersaft geben

Schritt 6

Währenddessen die Gläser in kochendem Wasser sterilisieren und das Holundergelee nach Omas Rezept direkt in die Gläser füllen.

Holundergelee in sterilisierte Gläser füllen

Schritt 7

Die Gläser luftdicht verschließen und komplett auskühlen lassen bis das Gelee fest ist.

Holundergelee nach Omas Rezept
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Besonder gut schmeckt unser Holunderbeerengelee auf einer Scheibe frisch gebackenem Weißbrot oder Baguette.