Zutaten

Gläser je ca. 250 ml :

4
Zutaten für 4 Gläser je ca. 250 ml
25Holunderblütendolden
1Bio-Zitrone
1000 mlWasser
500 gGelierzucker (2:1)

Zubereitung Holunderblütengelee

Schritt 1

Zuerst die Holunderblüten vorsichtig ausschütteln, damit sich keine Tierchen in das Holunderblütengelee verirren. Dann die Blüten von den Dolden trennen.

Schritt 2

Zitrone waschen, in Scheiben schneiden und mit den Blüten in eine Schüssel geben. Lauwarmes Wasser darübergießen und die Schüssel mit einem Deckel oder Frischhaltefolie abdecken. Anschließend alles für 2 Tage im Kühlschrank lagern.

Schritt 3

Den Ansatz durch ein feines Tuch passieren und alles gut ausdrücken. Flüssigkeit in einem Topf erwärmen und danach unter ständigem Rühren Gelierzucker dazugeben. 

Schritt 4

Hat sich der Zucker aufgelöst, alles ca. 4 Minuten sprudelnd aufkochen lassen und das Holunderblütengelee danach in ausgekochte Gläser füllen. Dann die Gläser gut verschließen und 10 Minuten auf den Kopf stellen.

Wir haben auch ein schnelles Rezept für Holunderblütengelee mit Apfelsaft und Limette! Mit Fruchtsäften kannst du dem Gelee noch eine leckere Note verleihen.

Holunderblütengelee mit Wasser und Zitrone

Lagere das leckere Holunderblütengelee an einem dunklen kalten Ort, z. B. im Vorratsraum oder Keller. Dort hält sich das Holundergelee mit Zitrone mindestens 1 Jahr. Besonders lecker schmeckt es auf einer Scheine Weißbrot oder in einem süßen Dressing!

Holunderblütengelee mit Wasser und Zitrone