Zutaten:

Glas á 250 ml:

3
30 Holunderblütendolden
500 mlOrangensaft
2 Orangen
650 gGelierzucker (1:1)

Zubereitung:

Schritt 1

Holunderblüten ausschütteln, sodass eventuelle Insekten entfernt werden. Anschließend in eine Schüssel oder ein großes Glas geben.

Holunderblütendolden

Schritt 2

Orangensaft lauwarm erwärmen und über die Holunderblüten gießen. Für mindestens 24 h abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.

Holunderblüten mit Saft aufgießen

Schritt 3

Orangen schälen und die Filets herausschneiden.

Orangen filetieren

Tipp: Willst du wissen, wie du Orangen richtig filetierst? Dann schau dir unsere Video-Anleitung zum Orangen filetieren an.

Schritt 4

Den Orangensaft durch ein Sieb oder ein Passiertuch in einen Topf gießen. Dabei gut ausdrücken. Mit dem Gelierzucker aufkochen und für 4 min köcheln lassen. Dabei gut umrühren.

Holunderblüten ausdrücken
Durch das Ausdrücken der Holunderblüten, holst du noch mal einiges an Geschmack heraus.

Schritt 5

Gelierprobe machen. Dafür einen Löffel Marmelade auf einen flachen Teller geben und kurz in den Kühlschrank geben. Nach wenigen Minuten sollte die Marmelade fest sein und nicht mehr ineinanderlaufen.

Holunderblütenmarmelade im Topf
Wenn deine Holunderblütenmarmelade sehr schäumt, kannst du den Schaum ganz einfach mit einer Schöpfkelle abnehmen,

Tipp: Sollte die Holunderblütenmarmelade nach der Gelierprobe noch immer nicht fest werden, gib 1-2 TL Zitronensaft hinzu und koche die Marmelade noch einmal für 2 Minuten. 

Schritt 6

Topf vom Herd nehmen und die Orangenfilets unterrühren. Anschließend alles in saubere, ausgekochte Gläser füllen und verschließen.

Holunderblütenmarmelade in Gläser füllen

eat empfiehlt:

„Besonders hübsch wird die Holunderblütenmarmelade mit Orangensaft, wenn du noch ein paar einzelne Holunderblüten hineingibst. Beim Abkühlen der Marmelade immer wieder das Glas drehen, damit sich Orangen und Blüten gut verteilen.

Holunderblütenmarmelade mit Orangensaft