Zutaten

Ochsenaugen:

17
Zutaten für 17 Ochsenaugen
Für den Mürbeteig:
200 gMehl
100 gMandeln, gemahlen
200 gkalte Butter
90 gZucker
1Ei
1 Prise Salz
Für die Marzipanmasse:
300 gMarzipanrohmasse
3Eiweiß
1 PäckchenVanillezucker
Für die Füllung:
150 gFruchtmarmelade ohne Stücke

Zubereitung

Schritt 1

Für den Mürbeteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und zügig zu einem glatten Teig verkneten.

Tipp: Alle Zutaten für einen Mürbeteig müssen kalt sein und zügig geknetet werden, damit der Teig zart bleibt.

Schritt 2

Anschließend den Teig in Frischhaltefolie gewickelt für ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Teig in Frischhaltefolie packen

Tipp: Wickle den Teig nicht als Kugel, sondern flach gedrückt in Frischhaltefolie ein. So lässt er sich später besser ausrollen.

Schritt 3

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Mürbeteig darauf ausrollen. Mit einem runden Ausstecher den Boden für das Ochsenaugen-Gebäck ausstechen.

Boden ausstechen

Tipp: Du kannst auch Ausstecher in Blumenform nutzen oder einen Herzausstecher für süße Liebesbotschaften.

Schritt 4

Nun für die Spritzmasse das Marzipan grob raspeln.

Marzipan raspeln

Schritt 5

Danach Eier trennen und das Eiweiß mit dem Marzipan und dem Vanillezucker zu einer geschmeidigen Masse verrühren.

Tipp: In unserem Beitrag erfährst du, wofür du das übrige Eiweiß verwenden kannst.

Schritt 6

Jetzt die Marzipanmasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und einen Rand auf jedes ausgestochene Plätzchen aufspritzen.

Schritt 7

Das Ochsenaugen-Gebäck 12 bis 15 Minuten im Ofen auf mittlerer Schiene backen und danach kurz abkühlen lassen.

Schritt 8

Nun die Marmelade in einem Topf kurz erhitzen und mit einem Löffel in die Mitte der Plätzchen füllen.

Tipp: Du möchtest, dass die Marzipanränder glänzen wie beim Bäcker? Dann erhitze zusätzlich noch Aprikosenmarmelade und bestreiche die Ränder dünn damit.

Du hast noch Plätzchenteig übrig? Kein Problem, wie du Plätzchenteig einfrierst erfährst du bei uns.