Video-Tipp

Auf den Punkt gebracht:

  • vor dem Entsaften pelzigen Flaum abreiben
  • Entsaften großer Mengen im Dampfentsafter
  • alternativ im Kochtopf oder Thermomix entsaften
  • Quittensaft haltbar machen oder weiterverarbeiten

Quitten mit Entsafter entsaften

Du hast einen eigenen Entsafter, der mit Dampf arbeitet? Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung ist das Entsaften von Quitten damit ein Kinderspiel und erfordert nicht viel Aufwand. So geht’s:

  1. den pelzigen Flaum mit Handtuch oder Küchenpapier abreiben
Quitten mit Küchenpapier abreiben
  1. die Quitten waschen und abtropfen lassen
  2. Stiele und eventuell zurückgebliebene Blüten entfernen
  3. die Quitten in grobe Würfel schneiden (das Kerngehäuse muss nicht herausgeschnitten werden)
  4. die Fruchtstücke in den Fruchtkorb des Entsafters füllen
  5. Leitungswasser zur Dampferzeugung in den unteren Topf füllen (auf die vorgeschriebene Mengenangabe achten!)
  6. das Auffanggefäß für den fertigen Saft einsetzen
  7. den Dampfentsafter nach Herstellervorschrift gut verschließen, sodass kein Dampf austreten kann
  8. die Fruchtstücke erhitzen

Hinweis: Manche Entsafter werden auf die Herdplatte gestellt, andere Modelle nutzen eine Heizspirale und können unabhängig vom Herd betrieben werden.

  1. nach etwa 60 bis maximal 90 Minuten haben die Quitten ihren kompletten Saft abgegeben
  2. den Saft über den Schlauch aus dem Entsafter ablassen und in Flaschen füllen

Der Vorteil eines Dampfentsafter ist, dass du große Menge Quitten oder andere Früchte auf einmal entsaften kannst. Zudem musst du nicht wirklich viel tun, da das Gerät die Arbeit übernimmt. Die hohen Anschaffungskosten für einen Entsafter sind ebenso wie die Zerstörung von Nährstoffen durch das lange Erhitzen ein Nachteil.

Quitten ohne Entsafter entsaften

Wenn du keinen Dampfentsafter besitzt, kannst du trotzdem Quitten entsaften. Du brauchst dazu neben passenden Flaschen, die auch beim Entsaften mit dem Dampfentsafter benötigt werden, die folgenden Dinge:

  • einen großen Topf oder Schnellkochtopf
  • ein bis zwei saubere Küchentücher
  • ein großes Sieb
  • eine Schüssel, um den Saft auffangen zu können

Für das Entsaften in einem normalen Kochtopf oder in einem Schnellkochtopf folgst du einfach unserer Anleitung:

  1. den pelzigen Flaum mit Handtuch oder Küchenpapier abreiben
  2. die Quitten waschen und abtropfen lassen
  3. Stiele und eventuell zurückgebliebene Blüten entfernen
  4. die Quitten in grobe Würfel schneiden (das Kerngehäuse muss nicht herausgeschnitten werden)
  5. die Quittenstücke in den Kochtopf geben und knapp mit Wasser bedecken
Quitten im Kochtopf entsaften
  1. die Quitten erhitzen und im Topf etwa 45 bis 60 Minuten kochen, im Schnellkochtopf ca. 30 Minuten

Tipp: Wir empfehlen dir, zwischendurch auszutesten, ob die Früchte schon schön weich sind.

  1. das Sieb mit dem Küchentuch auslegen
  2. den gesamten Topfinhalt durch das Sieb in die ausreichend große Schüssel gießen
gekochte Quitten durch Sieb mit Küchentuch gießen
  1. den aufgefangenen Saft in Flaschen abfüllen

Der Vorteil ist, dass du beim Entsaften im Kochtopf nicht extra einen Entsafter anschaffen musst und du sicher alles, was du benötigst, sowieso in der Küche hast. Nachteilig ist, dass diese Methode ein wenig mehr Arbeitsaufwand bedeutet, da du zwischendurch immer mal wieder rühren und die Festigkeit der Quittenstücke prüfen musst.

Thermomix als Alternative

Wenn du einen Thermomix zu Hause hast, kannst du diesen auch prima zum Entsaften von Quitten benutzen. Dafür kannst du einen Dampfentsafter-Aufsatz nutzen oder auch nur dein Garkörbchen mit einer hitzebeständigen Schüssel:

  1. den pelzigen Flaum mit Handtuch oder Küchenpapier abreiben
  2. die Quitten waschen und abtropfen lassen
  3. Stiele und eventuell zurückgebliebene Blüten entfernen
  4. die Quitten in grobe Würfel schneiden (das Kerngehäuse muss nicht herausgeschnitten werden)
Quitten schneiden
  1. Quitten in den Varoma geben und Mixtopf mit ca. 1 L Wasser füllen
  2. Garkörbchen mit hitzebeständiger Schüssel einsetzten und Mixtopf mit dem Deckel schließen (oder Dampfentsafter-Aufsatz auf den Deckel setzten)
  3. Varome mit den Quittenstücken darauf setzten
  4. Thermomix auf 60 Minuten bei 120 °C auf Stufe 1 einstellen
  5. zwischendurch den Saft aus der Schüssel schöpfen, damit diese nicht überläuft
  6. den aufgefangenen Saft in Flaschen abfüllen

Tipp: Ist dir der Saft zu trüb, kannst du ihn noch durch ein mit einem Küchentuch ausgelegtes Sieb gießen.

Quitten kalt entsaften

Es ist auch möglich Quitten roh und ohne Hitze zu entsaften. Hierfür benötigst du neben einem Gefrierschrank auch eine Obstpresse.

  1. den pelzigen Flaum mit Handtuch oder Küchenpapier abreiben
  2. die Quitten waschen und abtropfen lassen
  3. Stiele und eventuell zurückgebliebene Blüten entfernen
  4. Gehäuse der Quitte herausschneiden
Gehäuse aus Quitten schneiden
  1. die Quitten in feine Würfel schneiden
Quitten in kleine Stücke schneiden
  1. Quittenstücke 1 Woche einfrieren
  2. Quittenstücke auftauen und mit Küchenmaschine zerkleinern
  3. die so entstandene Quittenmaische durch die Obstpresse drücken
  4. den aufgefangenen klaren Saft in Flaschen abfüllen

Der Vorteil dieser Methode ist, dass die wertvollen Inhaltstoffe der Quitte erhalten bleiben. Eine Obstpresse ist in der Anschaffung günstiger als ein Dampfentsafter. Der Nachteil hierbei ist aber der größere Aufwand. Außerdem bedarf es einer längeren Vorbereitung.

Quittensaft haltbar machen

Ganz frisch ist der Quittensaft nur kurz, maximal wenige Tage im Kühlschrank haltbar. Um ihn für längere Zeit zu konservieren, muss er vor dem Abfüllen noch einmal aufgekocht und dann in absolut sterile Flaschen gefüllt werden. Eine andere Möglichkeit ist es, den Saft bei -18 °C einzufrieren und bei Bedarf wieder aufzutauen. So hält er gut und gerne 12 Monate.

Quittensaft weiterverarbeiten

Du kannst Quittensaft pur trinken, als leckere Schorle mit Wasser oder einen leckeren Quittenlikör daraus herstellen. Wenn du magst, kannst du aus Quittensaft auch ein leckeres Gelee kochen oder ihn als Zutat für eine erfrischende Tortenfüllung verwenden.

Rezeptideen & Wissen satt