Zutaten

Spieße:

12
Video-Empfehlung

Melonen-Feta-Spieße zubereiten

Schritt 1

Zuerst die Schale der Wassermelone abschneiden und das Fruchtfleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden.

Schritt 2

Danach den Feta ebenfalls in ca. 3 cm große Würfel schneiden.

Feta in Würfel schneiden

Tipp: Schneide den Feta nicht zu klein, da er schnell zerbröckelt oder sogar auseinanderfallen kann.

Schritt 3

Nun die Minzblätter abzupfen.

Minzblätter abzupfen

Schritt 4

Zum Schluss abwechselnd Melonenwürfel, Fetawürfel und Minzblätter auf die Holzspieße stecken, bis diese voll sind.

Melonen, Feta und Minze abwechselnd auf die Spieße stecken
Melonen-Feta-Spieße
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Melonen-Feta-Spieße abwandeln & verfeinern

Verfeinere deine Melonen-Feta-Spieße noch mit diesen Toppings:

  • Balsamico Glace
  • Schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl

Du kannst die Zutaten auch wie folgt austauschen oder erweitern:

  • Basilikum kannst du anstelle von Minze verwenden.
  • Gurke passt auch gut zu den Spießen.
  • Erdbeeren harmonieren ebenso wie Melone sehr gut mit Feta, wie in unserem Gurkensalat mit Erdbeeren und Feta.

Tipp: Hast du keine Spieße, kannst du die Wassermelone und den Feta auch wunderbar als Wassermelonen-Feta-Salat anrichten.

Melonen-Feta-Spieße

Reife Melone erkennen

Wenn du im Supermarkt vor dem Melonenregal stehst, solltest du auf jeden Fall zu einer kernlosen Melone greifen. Was du von außen prüfen kannst, um die perfekte Melone zu finden, verraten wir dir jetzt:

  1. Klopfe mit dem Fingerknöchel auf die Melonenschale – klingt sie hohl, ist die Melone reif.
  2. Eine längliche Form weist darauf hin, dass die Melone eher wässrig ist. Ist die Melone rund, ist sie eher süß.
  3. Hat die Melone einen gelben Fleck, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie im Reifeprozess auf dem Feld den Boden berührt hat und somit reif geerntet wurde.

Melonenreste verwerten

Du weißt nicht was du mit der übrigen Melone machen sollst? Wenn du sie nicht einfach so als erfrischenden Sommersnack essen möchtest, kannst du sie so weiterverarbeiten:

Tipp: Du kannst das restliche Fruchtfleisch der Melone auch pürieren und mit Prosecco und Mineralwasser aufgießen und bekommst so ein spritziges Sommergetränk.