Zutaten:

Portionen:

4
350 gmehlige Kartoffeln
1 Hefewürfel
50 mlhandwarmes Wasser von den Kartoffeln
100 gRoggenmehl
280 gWeizenmehl Typ 550
1 TLZucker
2 ELOlivenöl

Zubereitung:

Schritt 1

Die Kartoffeln schälen und 30 Minuten in Salzwasser weich kochen. Einen Teil vom Kartoffelwasser abschöpfen und dieses abkühlen lassen. Die Kartoffeln anschließend abgießen und durch eine Presse drücken oder stampfen.

Kartoffeln durch Kartoffelpresse drücken

Hinweis: Achte darauf, dass keine Klumpen mehr übrig sind. 

Schritt 2

Hefe im handwarmen Kartoffelwasser auflösen. Die gepressten Kartoffeln, Roggenmehl, Weizenmehl, Zucker und Olivenöl dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verrühren. Teig abgedeckt 20 bis 30 Minuten gehen lassen, bis sich er sich dadurch verdoppelt hat. 

Teig für Kartoffelbrötchen

Schritt 3

Den Ofen bei Ober-/Unterhitze auf 180 °C vorheizen. Derweil aus dem Kartoffelteig 6 bis 8 gleich große Kugeln formen. Auf ein Backblech geben, kreuzweise einschneiden und die Kartoffelbrötchen 20 Minuten goldbraun backen.