Zutaten:

Flasche (600ml):

1
4 Eigelbe
2 PäckchenVanillezucker
100 gPuderzucker
200 gSahne
100 mlWeinbrand
Flaschen zum Abfüllen

Zubereitung:

Schritt 1

Zuerst die Flaschen in einem Topf auskochen und aschließen auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Flaschen auskochen

Schritt 2

Für das Wasserbad einen kleinen Topf mit wenig Wasser erhitzen.

Schritt 3

Danach Eigelb, Vanillezucker und Puderzucker in eine Schüssel aus Glas oder Metall geben und über dem Wasserbad, mit einem Handrührgerät aufschlagen. Wer keine Metall- oder Glasschüssel hat, kann auch einen weiteren Topf nutzen. Dabei immer gut rühren, damit die Eier nicht beginnen zu stocken,

Eigelb mit Puderzucker aufschlagen

Achtung: Die Schüssel sollte groß genug sein, dass sie auf dem Topf sitzt und das Wasser nicht berührt. Der heiße Wasserdampf reicht völlig, um die Eierlikörmasse zu erwärmen.

Schritt 4

Wenn alles schaumig aufgeschlagen ist und der Zucker sich aufgelöst hat, die Sahne und den Weinbrand dazugeben und weitere 3-5 Minuten aufschlagen. So, dass alles gut cremig wird.

Tipp: Durch das Erwärmen wird der Eierlikör erst richtig cremig. Positiver Nebeneffekt: Das Erhitzen tötet eventuell vorhandene Salmonellen und macht den Eierlikör nach Omas Rezept noch länger haltbar.

Schritt 5

Anschließend den Eierlikör auskühlen lassen, bis sich der Schaum setzt. Dann in die ausgekochten Flaschen füllen.

Omas Eierlikör mit Sahne in Flaschen füllen

Der Eierlikör nach Omas Rezept ist ca. 1 Woche haltbar. Nach dem Öffnen solltest du ihn im Kühlschrank lagern und innerhalb der nächsten Tage verbrauchen. Glaub uns, das fällt gar nicht schwer. 😉

Omas Eierlikör mit Sahne

Solltest du doch mal etwas Eierlikör übrig haben kannst du daraus immer noch Omas Eierlikörkuchen aus der Gugelhupf-Form oder eine bombastische Eierlikörtorte mit Nussboden machen.