Zutaten

Gugelhupfform:

1
Video-Empfehlung

Eierlikörkuchen backen

Schritt 1 – Kuchenmasse zubereiten

Als Erstes eine Gugelhupfform sehr gut einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Danach den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Anschließend die Eier mit Zucker und Vanillepaste in einer Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes für ca. 10 Minuten sehr schaumig aufschlagen.

Eier aufschlagen

Schritt 2 – Eierlikör und Öl hinzufügen

Als Nächstes das Rapsöl und den Eierlikör unterrühren.

Eierlikör & Öl zum Teig geben

Schritt 3 – Mehl einsieben

Danach Mehl und Backpulver durch ein Sieb zur Masse geben und alles mit dem Schneebesen kurz zu einem glatten Teig verrühren.

Mehl sieben

Schritt 4 – Eierlikörkuchen backen

Zum Schluss den Teig in die vorbereitete Form füllen und den Eierlikörkuchen auf mittlerer Schiene 50-60 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist und vor dem Lösen aus der Form etwas abkühlen lassen.

Teig für Eierlikörkuchen in Gugelhupfform geben

Schritt 5 – Kuchen mit Puderzucker verfeinern

Den Eierlikörkuchen vor dem Servieren mit Hilfe eines Siebs mit etwas Puderzucker bestäuben.

Eierlikörkuchen
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Wie wird Eierlikörkuchen besonders fluffig und saftig?

Die Geheimzutat für einen besonders saftigen Eierlikörkuchen ist Öl und natürlich ganz viel Liebe. ♥️ Wir erklären dir gern, worauf du achten solltest, damit dein Rührteig gelingt.

  • Öl: Nutze hierbei ein neutrales Pflanzenöl wie Sonnenblumen- oder Rapsöl. Das Öl bindet im Rührteig perfekt alle trockenen Zutaten und macht den Eierlikörkuchen richtig saftig.
  • Liebe: Wer sich beim Backen Zeit nimmt, erzielt meist die besten Ergebnisse. Gerade bei einem Rührteig, wie dem für deinen Eierlikörkuchen, ist es wichtig die Eier besonders lang aufzuschlagen. Nur so kommt viel Luft in den Teig und er wird besonders fluffig.
  • Eierlikör: Der cremige Likör macht den Rührteig besonders luftig und leicht. Am allerbesten schmeckt der Kuchen, wenn auch der Eierlikör selbst gemacht ist. Schau dir gern unsere leckeren Rezepte dazu an:

Eierlikörkuchen modern variieren

Unser saftiger Kuchen mit Eierlikör bietet dir verschiedene Möglichkeiten zum Variieren. Wir zeigen dir gern ein paar Ideen, wie du den Eierlikörkuchen verfeinern kannst.

Zutaten im Rührteig verändern

  • Ersetze Puderzucker durch Rohrzucker und schon bekommt der Eierlikörkuchen mehr Biss.
  • Anstelle der Vanillepaste kannst du auch Tonkabohne in den Rührteig geben. Das schmeckt wunderbar zum Eierlikör.
  • Ein paar gemahlene Haselnüsse im Eierlikörkuchen schaffen einen tollen Geschmack und eine wunderbare Textur.
  • Wer seinen Eierlikör gern aus dem Schokobecher trinkt, wird auch backfeste Schokostückchen im Rührteig lieben.

3 Kuchenformen

Eierlikörkuchen schmeckt einfach in jeder Form und Abwandlung. Probiere gern mal diese 3 Formen aus, nachdem du unseren Gugelhupf gebacken hast:

  1. Kastenform: Eierlikörkuchen mit Butter
  2. Springform: Omas Eierlikörkuchen aus der Springform
  3. Backblech: Saftiger Eierlikörkuchen mit Pudding vom Blech
Eierlikörkuchen
Eierlikörkuchen als Gugelhupf

Glasuren für Eierlikörkuchen

Getreu dem Motto „Keep it simple“ haben wir uns bei der Dekoration für unserem saftigen Eierlikörkuchen für Puderzucker entschieden. Du kannst den Rührkuchen aber auch mit einer leckeren Glasur versehen. Probier’s doch mal mit diesen Rezepten:

  • Schokoglasur aus 100 g Zartbitterschokolade und 70 g Butter als Geheimzutat
  • Eierlikörglasur aus 100 g Puderzucker und 2 EL Eierlikör
  • Kaffeeguss – dafür 2 EL Butter in 2 EL heißem Kaffee auflösen und mit 200 g Puderzucker vermengen

Wie lang ist Eierlikörkuchen haltbar?

Luftdicht verpackt und bei kühler Raumtemperatur gelagert, ist der Eierlikörkuchen ca. 3 Tage haltbar. Du kannst ihn aber auch problemlos einfrieren. Dazu empfehlen wir dir, den saftigen Kuchen in Portionen einzufrieren. Schneide ihn also bereits in Stücke und friere diese anschließend in einer Zipper-Tüte oder in einem Gefrierbehälter ein. Anschließend kannst du ganz nach Bedarf den Kuchen bei Zimmertemperatur auftauen.

Ist in Eierlikörkuchen noch Alkohol enthalten?

Unser Eierlikörkuchen wird selbstverständlich mit Eierlikör gebacken, der Alkohol enthält. Auch wenn beim Backen durch die starke Hitze im Backofen der Alkohol verfliegt, ist immer noch Restalkohol im Kuchen enthalten. Daher ist unser Kuchen für Kinder nicht geeignet. Auch Schwangere und trockene Alkoholiker sollten von diesem Kuchen bitte die Finger lassen. Backe dann doch lieber einen leckeren fluffigen Gugelhupf ohne Alkohol: